Elisabeth von Belgien tauscht ihre Uniform gegen ein Traumkleid

Die belgischen Royals am Nationalfeiertag in Brüssel. (hub/spot)
Die belgischen Royals am Nationalfeiertag in Brüssel. (hub/spot)

imago/Belga

21.07.2021 14:00 Uhr

Die belgischen Royals begehen den Nationalfeiertag, vor allem Kronprinzessin Elisabeth strahlt dabei. Sie hat vorübergehend ihre Militäruniform abgelegt und präsentierte ein elegantes Kleid.

Die belgische Königsfamilie glänzt gemeinsam in Brüssel: Die Royals haben den Nationalfeiertag am 21. Juli mit einem Gottesdienst begonnen. König Philippe (61) und Königin Mathilde (48) wurden von ihren Kindern, Kronprinzessin Elisabeth (19), Prinz Gabriel (17), Prinz Emmanuel (15) und Prinzessin Eléonore (13) begleitet.

Vor allem die 19-jährige Thronfolgerin glänzte bei dem Auftritt mit ihrer Familie. Die älteste Tochter von König Philippe und Königin Mathilde zeigte sich zuletzt noch im Tarnanzug. Sie beendet derzeit ihr erstes Jahr an der Königlichen Militärakademie in Arlon. Für den Nationalfeiertag wählte sie nun ein elegantes rotes Kleid mit weiten, langen Ärmeln. Zu dem knielangen Outfit kombinierte sie einen farblich passenden Hut sowie eine ebenfalls rote Clutch und nudefarbene Stilettos. Ihre Haare hatte sie zu einem seitlichen Pferdeschwanz gebunden.

Mathilde im rosa Cape-Kleid

Ihre Mutter Mathilde entschied sich für ein rosafarbenes Cape-Kleid in fließendem Stoff mit Blumenstickerei. König Philippe trug Uniform, seine Söhne erschienen in dunklen Anzügen. Das jüngste Kind der Royals, Prinzessin Eléonore, wählte ein mintgrünes Kleid. Bei dem Gottesdienst in der Kathedrale St. Michael und St. Gudula trugen die Mitglieder der königlichen Familie zu ihren Outfits passende Mund-Nasen-Bedeckungen.