14.12.2019 13:25 Uhr

Ellen DeGeneres gründet Kunstpelz-Label

Foto: imago images / Starface

TV-Takl-Legende Ellen DeGeneres hat ein neues Label für Kunstpelze mitbegründet. Die Moderatorin ist Teil einer neuen Firma namens „UnHide“, die sich darauf konzentriert, Alternativen für echten Pelz für die Modeindustrie und ihre Konsumenten zu finden.

In einem Interview mit dem „People“-Magazin erklärte sie: „Ich möchte, dass die Leute mit dem Tragen von Pelzen aufhören, so einfach ist das. Die Materialien, die wir bei UnHide verwenden, sind weich, warm und tragbar. Ich hoffe, dass die Menschen die Produkte als großartige Alternative betrachten.“

Schluss mit Pelzverkauf

UnHide hat sich mit der „The Humane Society of the United States“ zusammengetan und bietet zahlreiche Decken aus Kunstpelz in unterschiedlichen Farben an. Das Unternehmen möchte sein Sortiment außerdem in Zukunft mit einem Angebot von Kleidungsstücken erweitern.

Die Firma verspricht transparent vorzugehen, wenn es um den Entstehungsprozess der Produkte geht. Sie hat sich das Ziel gesetzt, dem Verkauf von Pelzen ein Ende zu setzen.

Die News über Ellens tierfreundliches Label erscheinen, nachdem sie im September dieses Jahres verkündete, dass sie einen Hund adoptiert hat. Die Kleine heißt Mrs. Wallis Browning, mit Spitznamen Wallis. Das niedliche Wollknäuel wurde von seinen vorherigen Besitzern in einem Käfig gehalten. Ellen De Generes und ihre Ehefrau Portia de Rossi holten sie aus einer Auffangstation für Tiere in Kalifornien.