Freitag, 2. Februar 2018 19:55 Uhr

Ellen Degeneres verschenkt hier eine Million Dollar

Ellen Degeneres hat eine Million Dollar verschenkt. Die 60-Jährige (man will es gar nicht glauben) hat die umgerechnet etwa 800.000 Euro an Gäste ihrer Talkshow verschenkt. Aber nicht an irgendwelche Gäste – jeder der Anwesenden war aus einem ganz besonderen Grund vor Ort. Die Moderatorin hatte sich vorher mit der Müsli-Marke ‚Cheerios‘ zusammengetan und Leute ermutigt, an der ‚One Million Acts of Good‘-Kampagne teilzunehmen.

Ellen Degeneres verschenkt hier eine Million Dollar

Foto: WENN.com

Die Gäste ihrer ‚The Ellen Degeneres Show‘ waren alles Menschen, die sich an der Kampagne beteiligt hatten. Darunter ein Lehrer, der eine Niere an die Mutter einer Schülerin spendete, ein Pärchen, das während des Hurrikans Harvey 600 km fuhr, um Lebensmittel auszuteilen, ein Mann, der seinen Job kündigte, um eine Zufluchtsstätte für Bauernhoftiere zu gründen. „Ich möchte diesen Moment nutzen, um zu sagen, dass jeder hier im Publikum aus einem bestimmten Grund hier ist“, kündigte Ellen ihr Geschenk an.

Rund 2000 Euro für jeden Studiogast

„Wenn ihr eine Box ‚Cheerios‘ unter eurem Stuhl habt, werde ich euch ein besonderes Geschenk geben. Also schaut nach, ob ihr eine Box ‚Cheerios‘ unter eurem Stuhl habt. Was für ein Zufall. Jeder von euch hat eine Box ‚Cheerios‘ unter seinem Stuhl gehabt. Wir werden dieses Geschenk teilen. Das ist das größte Geschenk, dass ich jemals jemandem gegeben habe und ich hoffe, ihr werdet weiterhin das Gute teilen. Haltet eure ‚Cheerios‘ fest, denn wir teilen eine Million Dollar. Das ist eine Menge Geld.“

In das Studio passen etwa 400 Besucher. Wenn es an dem Abend voll war, verließ also jeder Gast die Show mit umgerechnet über 2.000 Euro.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren