Er will anderen Menschen Mut machenElliot Page: Seine Autobiografie „Pageboy“ kommt im Sommer

Elliot Page hat seine Memoiren geschrieben. (smi/spot)
Elliot Page hat seine Memoiren geschrieben. (smi/spot)

imago images/ZUMA Wire

SpotOn NewsSpotOn News | 06.12.2022, 15:56 Uhr

Elliot Page veröffentlicht im Sommer 2023 seine Autobiografie "Pageboy". Der Schauspieler schildert darin seinen langen Weg zu sich selbst und will anderen Menschen damit Mut machen.

Am 6. Juni 2023 veröffentlicht Elliot Page (35) mit "Pageboy" seine mit Spannung erwartete Autobiografie. "In seinem ersten Buch erzählt Elliot Page die Geschichte seines einzigartigen Lebens, das ihm seine Transition gerettet hat", kündigt der Verlag S. Fischer die Memoiren des Schauspielers an. "Vom Aufwachsen in der kanadischen Hafenstadt Halifax, vom Erwachsenwerden im von traditionellen Geschlechterrollen besessenen Hollywood. Vom Entdecken der eigenen, tabuisierten Sexualität und der tiefgreifenden Scham vor dem eigenen Körper", heißt es unter anderem weiter.

Auf Instagram teilte der Schauspieler neben dem Veröffentlichungstermin auch erstmals das Cover des Buches. Darauf posiert er in einem weißen Feinripp-Unterhemd, Jeans und einer Goldkette.

View this post on Instagram A post shared by @elliotpage

Das Buch soll anderen Menschen Mut machen

"Ich habe im Laufe der Jahre ein paar Mal darüber nachgedacht, ein Buch zu schreiben, aber es hat sich nie richtig angefühlt, und ehrlich gesagt, war es auch nicht möglich", schreibt Elliot Page. "Ich konnte kaum stillsitzen, geschweige denn mich lange genug konzentrieren, um eine solche Aufgabe zu bewältigen." Nun fühle er sich wohl in seinem Körper. "Also habe ich ein Buch über meine Geschichte geschrieben."

Elliot Page will mit seinem Buch anderen Menschen Mut machen. "Der Akt des Schreibens, des Lesens und des Teilens unserer vielfältigen Erfahrungen ist ein wichtiger Schritt, um denen die Stirn zu bieten, die uns zum Schweigen bringen und schaden wollen", schreibt er auf Instagram. "Bücher haben mir geholfen, mich sogar gerettet, und so hoffe ich, dass dies jemandem helfen kann, sich weniger allein zu fühlen, sich gesehen zu fühlen, ganz gleich, wer er oder sie ist oder auf welchem Weg er oder sie sich befindet."

Elliot Page gab im Dezember 2020 in einem Beitrag auf Twitter sein Coming-out als trans Person bekannt. Unter seinem Geburtsnamen Ellen Page wurde der Kanadier in Hollywood bekannt. 2008 erhielt er für die Hauptrolle in "Juno" eine Oscar-Nominierung. Im April 2021 sprach er mit Oprah Winfrey (68) in seinem ersten Interview seit seinem Coming-out unter anderem über seine Brust-OP. Im Sommer 2022 hatte er seinen Followern stolz sein neues Passfoto als Mann gezeigt.