Samstag, 23. März 2019 21:37 Uhr

Elton-John-Film: Nacktszene zwischen Männern rausgeschnitten?

Foto: Paramount Pictures.

In dieser Woche machte das Gerücht die Runde, Regisseur Dexter Fletcher hätte aus seinem kommenden Elton John-Biopic „Rocketman“ eine Nacktszene zwischen den beiden Schauspielern Taron Egerton und Richard Madden rausgeschnitten. Jetzt äußerte sich Fletcher dazu.

Elton-John-Film: Nacktszene zwischen Männern rausgeschnitten?

Foto: Paramount Pictures.

“Viel Spekulationen über Rocketman! Das ist gut!“, schrieb er am Freitag in einem Tweet. „Er ist immer noch nicht fertig, es sind also nur Gerüchte. Die musikalische Fantasie, die Paramount und seine Produzenten leidenschaftlich unterstützen und an die sie glauben, ist und bleibt ein absolutes Muss. Überzeugt euch selbst am 24. Mai“.

Wurden Produzenten und Regisseur dazu gezwungen?

Die „Daily Mail“ berichtete, dass größere Entscheider von Paramount Pictures Dexter Fletcher und Executive Producer Matthew Vaughn dazu „gezwungen“ hätten eine 40-Sekunden-Szene aus dem Film zu schneiden, die Taron Egerton (spielt Elton John) und Richard Madden (spielt seinen Manager John Reid) bei „einer nackten Kuschelei“ zeige.

Elton-John-Film: Nacktszene zwischen Männern rausgeschnitten?

Foto: Paramount Pictures.

Paramount hat bisher keine offizielle Erklärung abgegeben und die Sprecher des Regisseurs und der Schauspieler reagierten bisher ebenfalls nicht zu den Gerüchten.

Der Bericht verbreitete sich schnell, nachdem es zuvor bereits Beschwerden der LGBTQ-Community zu dem „Queen“-Biopic „Bohemian Rhapsody“ gehagelt hatte, an dem Fletcher auch mitgewirkt hatte. Viele kritisierten auch die Film über Freddie Mercury und die Band Queen, die Rami Malek einen Oscar  als bester Schauspieler einbrachte. Der Film sei eine Verzerrung von Ereignissen gewesen.

Elton John will, dass „alles erzählt wird“

Elton John, verheiratet mit  David Furnish, hatte die „Rocketman“- Filmemacher aber anscheinend im Vorfeld darum gebeten, nichts zurückzuhalten. Executive Producer Vaughn erklärte: „Elton sagte zu mir: Erzählt alles. Macht es so, wie ihr es braucht. Und genau das tun wir mit seinem Segen. Dieser Film wird die Kiefer der Zuschauer bis zum Boden fallen lassen“.

Wir sind gespannt.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren