Dienstag, 11. Februar 2020 08:47 Uhr

Elton John macht Party in Hollywood – die Kinder sind in Australien

imago images / Future Image

Sir Elton John bezeichnet seine Familie als die wichtigste Sache in seinem Leben. Der britische Musiker gewann am Sonntag (9. Februar) für ‚(I’m Gonna) Love Me Again‘ aus dem Film ‚Rocketman‘ einen Oscar für den besten Song.

Obwohl er sich tierisch über die Auszeichnung freute, betonte der Star, dass ihm Awards viel weniger wichtig seien als Werte wie Freundschaft, Gesundheit und Familie. Deshalb fand er es umso trauriger, dass sein Ehemann David Furnish sowie ihre gemeinsamen Kinder Zachary (9) und Elijah (7) nicht an seiner Seite im Dolby Theatre in Los Angeles waren. „Ich habe gerade mit ihnen auf FaceTime gesprochen. Sie sind in Australien und ich werde sie noch mal anrufen, wenn ich im Auto bin“, verriet die Musik-Legende laut ‚People‘ backstage bei den Oscars.

Elton John macht Party in Hollywood - die Kinder sind in Australien

Elton John und sein Texter Bernie Taupin. Foto: Nick Agro / ©A.M.P.A.S.

Eine wundervolle Familie

Seine Familie sei fast noch aufgeregter als er über die Auszeichnung. „Sie sind so glücklich. Ich liebe sie so sehr. Sie lieben ihren Papa. Sie waren so aufgeregt wegen des Golden Globes, aber [der Oscar] ist besonders“, plauderte er aus. Kein Ruhm der Welt könne sich jedoch mit dem Reichtum liebevoller Beziehung messen. „Wisst ihr, ein Award ist ein Award… Aber was am wichtigsten in meinem Leben ist, ist, dass ich einen wundervollen Ehemann, tolle Kinder, eine großartige Familie und wunderbare Freunde habe und gesund bin. Das ist das Wichtigste“, erklärte Elton John.

Am Sonntagabend gab Elton John nach seinem Oscar-Gewinn seine legendäre Oscar-Party.

Quelle: instagram.com

Das könnte Euch auch interessieren