Montag, 1. November 2010 11:21 Uhr

Elton John will nicht mehr: „Musik-Videos lösen einen Brechreiz aus“

London. Elton John, die große alte Dame der britischen Popmusik, will aufhören damit, Popsongs zu schreiben. Der 63-jähruge glaubt, er kenne mit den jungen, durchaus auch moderneren Künstlern von Heute nicht mehr mithalten. Der Meister, der seit 1969 250 Millionen Platten verkauft hat, findet, es sei nun an der Zeit, den Job als Popstar zu hängen.

Dem britischen GQ-Magazin sagte er dazu: „Schaut, ich bin 63. Ich will nicht auf ‚VH1‘ oder ‚MTV‘ sein. Ich werde nicht mit ‚JLS‘ oder Lady Gaga in Wettstreit treten. Ich bin an diesem Abschnitt, an dem ich nicht glaube, dass ich weiterhin Popmusik schreiben kann. Ich kann mich nicht hinsetzen und einen anständigen Popsong machen. Es war okay, als ich 25 oder 26 war, aber nicht mehr. Ich mache gerne meine kleinen Nebenprojekte wie die ‚Scissor Sisters‘ und habe Spaß, aber ich denke nicht, dass Elton John irgendwelche Pop-Singles herausbringen wird. Ich kann keine Popalben mehr machen und ich hasse Videos. Ich habe gerade ‚VH1‘ geschaut und es löst bei mir Brechreiz aus“, gestand er. „Ich habe etwa 40 Alben gemacht. Die Menschen schreien nicht nach einer weiteren Elton-John-Platte – ich schreie nicht danach, eine weitere Platte zu machen.“ (Cover)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren