Dienstag, 26. Februar 2019 21:32 Uhr

Emilia Clarke: Das wollte sie also vom „GoT“-Set mitgehen zu lassen

Emilia Clarke hat versucht, den ikonischen eisernen Thron aus ‚Game of Thrones‚ mitgehen zu lassen. Die 32-jährige Schauspielerin, die Daenerys Targaryen in dem HBO-Hit verkörpert, gestand, dass sie eigentlich ein „Gutmensch“ sei, aber als sie eine Chance sah, die imposante Metall-Skulptur in ihr Auto zu laden, in Versuchung geriet.

Emilia Clarke: Das wollte sie also vom "GoT"-Set mitgehen zu lassen

Foto: WENN.com

Sie scherzte mit ‚E! News‘: „Ich habe versucht, manche Sachen unter meiner Perücke oder meiner Tasche zu verstecken, aber nichts. Offensichtlich klappt das nicht mit dem Thron… Ich stand da und schob, versuchte, ihn irgendwie in mein Auto zu bekommen. Er passte nicht, also was machst du?“

Quelle: instagram.com

Es hat sie viel Zeit gekostet

Die neuen Folgen der finalen Staffel ‚GoT‚ starten am 14. April und die Khaleesi-Darstellerin verriet, dass diese „schocken“ werden. Sie erzählte ‚E! News‘: „Es hat uns eine lange Zeit gekostet, um es zu filmen und das aus gutem Grund.“ Der ‚Ein ganzes halbes Jahr‘-Star verriet zuvor schon, dass „alles“, von den Kostümen bis zu Kameratests, „viel intensiver“ war für das große Finale, als irgendwann davor.

Quelle: instagram.com

‚Entertainment Weekly‘ sagte sie: „[…] Jede Entscheidung, jede Unterhaltung, jedes Verhalten hatte dieses Gefühl von „das ist es“. Alles fühlt sich einfach gewaltiger an.“ Ihr Co-Star Kit Harington gestand erst kürzlich, dass er denkt, diese Staffel war dafür bestimmt, den Cast „zu brechen“. Der 32-jährige Jon Snow-Darsteller verriet, dass alle Beteiligten so sehr an „Schlafmangel“ litten und „gebrochen“ waren, dass sie, als die Serie beendet war, „genug davon hatten“, am Set zu sein.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren