10.05.2019 09:07 Uhr

Emilia Clarke: „Ich bewege mich wie ein Hai, wenn ich auf der Straße bin“

Foto: Adriana M. Barraza/WENN.com

Emilia Clarke gewöhnte sich eine schlechte Körperhaltung bei dem Versuch an, in der Öffentlichkeit nicht erkannt zu werden. Die ‘Game of Thrones‘-Darstellerin ist vor allem durch ihre Rolle als Daenerys Targaryen in der erfolgreichen HBO-Serie weltweit bekannt geworden.

Foto: Adriana M. Barraza/WENN.com

Inzwischen fällt es der Schauspielerin erheblich schwer, in der Öffentlichkeit unerkannt zu bleiben, weshalb sie sich auch wieder eine ungesunde Körperhaltung angewöhnte, wie sie im Interview mit der Juni-Ausgabe des ‘Allure‘-Magazins erzählte: „Ich bewege mich wie ein Hai, wenn ich in der Öffentlichkeit bin. Kopf runter. Ich glaube, davon habe ich eine schlechte Körperhaltung bekommen, weil ich entschieden habe, ein normales Leben zu führen. Daher gehe ich auch zu schnell, damit mich niemand erkennen kann. Und ich laufe auch nicht mit sechs Bodyguard-Männern herum und großen Sonnenbrillen und einem seltsamen Mantel. Ich versuche wirklich, hinein zu passen.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein von @emilia_clarke geteilter Beitrag am Mai 8, 2019 um 7:44 PDT

Sensationssüchtige Serie

Dank des großen Erfolgs von ‘Game of Thrones‘ hat die hübsche Blondine, die auch als Qi’ra in ‘Solo: A Star Wars Story‘ auf der großen Leinwand zu sehen war, inzwischen Fans aus aller Welt.

„Die Serie ist sensationssüchtig in einer Art und Weise. Es ist [derselbe] Grund, warum Leute Klatsch-Magazine lesen. Sie möchten wissen, was als nächstes passiert…“, so der Star.