Mittwoch, 8. Mai 2019 21:36 Uhr

Emilia Clarke: Nur lachende Menschen sind schön

Foto: Euan Cherry/WENN

Emilia Clarke findet nichts attraktiver als ein natürliches Lachen. Die ‚Game of Thrones‚-Darstellerin erklärt, dass keine Kosmetikbehandlung der Welt so schön mache wie ein authentisches Lächeln. „Schönheit ist Gelächter. Es ist inspirierend. Wenn du ausgezehrt und müde aussiehst und voller Selbsthass bist, siehst du nicht schön aus, egal wie perfekt dein Haar und Make-up ist“, so die 32-Jährige.

Emilia Clarke: Nur lachende Menschen sind schön

Foto: Euan Cherry/WENN

„Wir sollten es feiern, öfter zu kichern. Lachen kostet außerdem nichts, was gut ist.“ Im Gespräch mit dem ‚Stylist‘-Magazin verrät die Schauspielerin zudem, dass sie die meisten Beauty-Tricks von ihrer Mutter Jennifer gelernt habe: „Meine Mutter hat mir gezeigt, wie man das ‚Kein-Make-up-Make-up‘ macht. Sie hat mir gezeigt, wie man Make-up aufträgt, so dass es aussieht, als würde ich keins tragen.“

Quelle: instagram.com

„Roter Lippenstift ist und bleibt einfach roter Lippenstift“

Jennifer habe sie von der Tatsache überzeugt, dass weniger mehr sei. „Als all meine Freunde dicken Eyeliner aufgetragen haben und ich es total gerne ebenfalls machen wollte, sagte sie ‚Wieso trägst du ihn nicht einfach auf dem Wimpernkranz auf, damit er da ist, aber so aussieht, als wäre er nicht da?‘ Sie hat mich sanft in eine elegante Richtung gedrängt, also drehte ich mit dem Teenager-Make-up nicht ganz so durch“, schildert die Britin.

Noch heute befolge sie die Ratschläge ihrer Mutter, obwohl sie zuweilen auch gerne ein Statement setze: „Roter Lippenstift ist und bleibt einfach roter Lippenstift.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren