Donnerstag, 24. Mai 2018 11:19 Uhr

Emilia Clarke: So eine „Star Wars“-Rolle gab es noch nie!

Emilia Clarke schwärmt von ihrer einzigartige ‚Star Wars‘-Rolle. Die 31-Jährige spielt in ‚Solo: A Star Wars Story‘ die Rolle der Qi’ra und ist stolz darauf, dem Filmpublikum eine so unangepasste weibliche Figur präsentieren zu dürfen.

Emilia Clarke: So eine "Star Wars"-Rolle gab es noch nie!

Foto: Lucasfilm. Ltd

„Wir werden euch einen Charakter entgegen werfen, der auch sehr leicht ein Kerl sein könnte, weil man ihre Motive hinterfragt. Das ist wirklich verdammt aufregend im ‚Star Wars‘-Universum, denn das ist noch nie passiert“, freut sich die ‚Game of Thrones‘-Darstellerin. Jedoch musste auch sie sich erst mit der Figur anfreunden: „Ich werde nicht lügen. Ich hatte viel mit Qi’ra zu kämpfen. Ich meinte ‚Ihr müsste alle aufhören, mir zu sagen, dass sie ‚Film Noir‘ ist, denn das ist keine Anmerkung.“ Im Interview mit dem ‚Vanity Fair‘-Magazin äußert sich die schöne Blondine auch über den Regiewechsel am Set. Nach vier Monaten wurde das Regieduo Phil Lord und Chris Miller aufgrund „kreativer Differenzen“ durch Ron Howard ersetzt.

Unklarer Regiewechsel

Emilia zollt Lucasfilm-Präsidentin Kathleen Kennedy Respekt dafür, diese Entscheidung getroffen zu haben. Mit dem 64-jährigen Filmemacher seien sofort alle gut klargekommen: „Ich glaube, wir kamen alle ans Set mit dem Gefühl, sein Liebling zu sein. Das sorgt für eine sehr glückliche Truppe an Schauspielern, mit unseren Egos.“

Die Schauspielerin erklärt, dass sie nicht genau wusste, wieso es zu dem Regiewechsel kam. Zugleich war sie jedoch nicht allzu überrascht: „Wenn es um so viel Geld geht, wartest du fast darauf, dass das passiert. Geld versaut uns alle, nicht wahr? Es herrscht so viel Druck. Han Solo ist ein sehr beliebter Charakter. Es ist ein sehr wichtiger Film für das ganze Franchise“, enthüllt die Britin.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren