Montag, 19. November 2018 22:17 Uhr

Emily Blunt singt mit den „Backstreet Boys“

Emily Blunt übernimmt die Hauptrolle im Remake von „Mary Poppins„, einem Film, in dem naturgemäß viel gesungen wird. Nun musste sie in der „Ellen DeGeneres Show“ ihr Talent unter Beweis stellen – dabei erhielt sie aber prominente Unterstützung…

Emily Blunt singt mit den "Backstreet Boys"

Foto: Ivan Nikolov/WENN.com

Auf manche Kombinationen würde man einfach nicht selbst kommen. Dazu gehört sicher auch die Vorstellung, dass Hollywood-Starlet Emily Blunt mit den „Backstreet Boys“ singen könnte. Genau zu diesem Crossover kam es jedoch kürzlich in der „Ellen DeGeneres Show“. Die Moderatorin vergewisserte sich zunächst, dass Blunt tatsächlich Angst davor hat, vor Publikum zu singen – um sie dann allein an ein Mirko treten zu lassen.

Quelle: instagram.com

Blunt gibt ihr Bestes

Blunts Erleichterung ist förmlich greifbar, als sich die „Backstreet Boys“ zu ihr gesellen und den Harmoniegesang ihres Welthits „I Want It That Way“ anstimmen. Blunt tut ihr Bestes, um mitzuhalten – und muss schließlich die letzte Zeile allein singen, worüber sie schimpft wie ein Rohrspatz.

Das Video der witzigen Performance findet sich hier. (CI)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren