An der Seite von Ryan GoslingEmily Blunt steht für Remake von „Ein Colt für alle Fälle“ vor Kamera

Emily Blunt hat eine neue Rolle an Land gezogen. (aha/spot)
Emily Blunt hat eine neue Rolle an Land gezogen. (aha/spot)

Tinseltown/Shutterstock.com

SpotOn NewsSpotOn News | 13.08.2022, 15:28 Uhr

"Bullet Train"-Regisseur David Leitch arbeitet an einem Remake von "Ein Colt für alle Fälle". Neben Ryan Gosling wird offenbar auch Emily Blunt darin zu sehen sein.

Emily Blunt (39) wurde angeblich für den neuen Film von "Bullet Train"-Regisseur David Leitch (46) gecastet. Sie wird offenbar an der Seite von Ryan Gosling (41) in "The Fall Guy" zu sehen sein. Das berichtet "Deadline". Der Film wird als "Stuntman Action Drama" beschrieben und basiert auf der Serie "Ein Colt für alle Fälle" aus den 80er Jahren.

"Ein Colt für alle Fälle" wurde von Glen A. Larson (1937-2014) erschaffen, der auch "Kampfstern Galactica" und "Magnum" kreierte. Lee Majors (83) spielte damals die Hauptrolle eines Stuntmans, der sich mit einem Nebenjob als Kopfgeldjäger etwas dazuverdienen will. An seiner Seite waren Douglas Barr (73) und Heather Thomas (64) zu sehen. Die Serie wurde von 1981 bis 1986 bei ABC ausgestrahlt. In Deutschland lief die Sendung erstmals 1983 im ZDF.

Dreharbeiten beginnen im Herbst

Das Drehbuch für "The Fall Guy" wird von Drew Pearce (46) beigesteuert, der gemeinsam mit Leitch an "Fast & Furious: Hobbs & Shaw" arbeitete. Die Produktion des Films soll diesen Herbst in Australien beginnen. Als vorläufiges Startdatum in den Kinos wird der 1. März 2024 genannt.