Emily Ratajkowski: Lieber Designerin als Model?

22.11.2018 06:15 Uhr

Emily Ratajkowski Körper ist ihr Kapital und machte sie innerhalb weniger Monate zu einer gefeierten Instagram-Influencerin, die heute mit Mega-Stars feiert und fast 21 Millionen Follower auf ihrem Account verbuchen kann.

Foto: Ivan Nikolov/WENN.com

Vor einigen Monaten veröffentlichte die brünette Schönheit ihre erste Bademode-Kollektion ‚Inamorata‘, die bereits nach kurzer Zeit ausverkauft war. Laut ‚Vogue‘ habe sie sich dafür von einem Vintage-Foto von Stephanie Seymour aus der ‚Sports Illustrated‘ inspirieren lassen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Emily Ratajkowski (@emrata) am Nov 13, 2018 um 9:03 PST

Plant sie eine Unterwäschen-Kollektion?

Doch nun scheint es ganz so, als plane das Model nun auch ihre eigene Lingerie-Linie zu veröffentlichen. Denn am 16. November postete die 27-Jährige bereits ein Bild von sich in einem dunkelroten BH und passendem String. Darunter schrieb sie: „Es gibt noch mehr davon.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Emily Ratajkowski (@emrata) am Nov 9, 2018 um 10:42 PST

Passend dazu postete sie einen Link und einen Vermerk auf das Launch-Datum, den 22. November 2018. Zwar ist der Post laut ‘Vogue’ mittlerweile wieder gelöscht, allerdings verbreiteten ihre Fans schnell die ominöse Nachricht.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Emily Ratajkowski (@emrata) am Okt 17, 2018 um 8:56 PDT

Erst vor kurzem hatte sie ihren Fans erklärt, wie man unangenehme Outfit-Pannen vermeidet. Die brünette Schönheit postete auf Instagram ein Foto von sich in ihrem schwarzen Ensemble, auf dem zu sehen ist, wie eine Freundin sie mit Blitz ablichtet. Dazu schrieb sie: „Echte Freunde machen Fotos mit Blitz von einem, bevor man das Haus verlässt, um zu sehen, wie durchsichtig das Kleid ist.“