Mittwoch, 29. November 2017 19:14 Uhr

Emily Ratajkowski: Sind ihre Entwürfe nur freche Kopien?

It-Girl und Model Emily Ratajkowski droht eine Klage wegen des vermeintlichen Kopierens von bestehenden Designs. Ihr Körper ist ihr Kapital und machte sie innerhalb weniger Monate zu einer gefeierten Instagram-Influencerin, die heute mit Mega-Stars feiert und fast 16 Millionen Follower auf ihrem Account verbuchen kann.

Emily Ratajkowski: Sind ihre Entwürfe nur freche Kopien?

Foto: WENN.com

Vor wenigen Wochen veröffentlichte die brünette Schönheit ihre erste Bademode-Kollektion ‚Inamorata‘, die bereits nach kurzer Zeit ausverkauft war. Doch nun meldet sich die Modeschöpferin Lisa Marie Fernandez zu Wort, die schon seit Juni diesen Jahres ähnliche Modelle verkauft und diese laut ‚Business of Fashion‘ bereits hat patentieren lassen. Für sie steht fest: Emily hat mehrere Stücke ihrer Kollektion kopiert!

Quelle: instagram.com

Sie hat sich inspirieren lassen

Der spindeldürre Instagram-Star, der sich gerne nackt präsentiert, sieht das aber anders und stellt gegenüber der ‚Vogue‘ klar, dass er sich von einem Vintage-Foto von Stephanie Seymour aus der ‚Sports Illustrated‘ hat inspirieren lassen. Laut ‚Business of Fashion‘ soll Fernandez der vermeintlichen Konkurrentin nun eine Unterlassungsaufforderung geschickt haben, auf welche das Model bis vor einer Woche (22. November) reagiert haben musste. Ansonsten würde Fernandez rechtliche Schritte einleiten. Ob sich Ratajkowski rechtzeitig bei der Designerin gemeldet hat, ist noch nicht bekannt. Allerdings dürfte sie auch so mit ihrer Kollektion durchkommen, da es in den USA kein Urheberrecht für Kleidung gibt.

Quelle: instagram.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren