Dienstag, 17. August 2010 08:51 Uhr

Eminem-Video: Megan Fox war nicht die erste Wahl

Detroit. Superstar Megan Fox sollte eigentlich nicht unbedingt in Eminems neuem Video ‚Love The Way You Lie‘ spielen. Zumindest verriet Regisseur Joseph Khan (38), dass er in Sorge war, die ‚Transformers‘ -Darstellerin würde ‚Nein‘ sagen zu dem Angebot. Obwohl sie nicht seine erste Wahl war. Doch dann war er unglaublich glücklich zwei große Schauspieler besetzen zu können:
Fox und der britische Schauspieler Dominic Monaghan spielen in dem Clip ein Paar in einer turbulenten und gewaltvollen Beziehung.

Khan verriet gegenüber MTV News: „Wir schauten uns eigentlich nach ein paar anderen Schauspielerinnen um und dann mittendrin dachte ich einfach, ‚Warum versuche ich das nicht einfach?‘ Ich meine, ich habe den größten Künstler der Welt mit dem heißesten Song auf dem Planeten mit der heißesten Künstlerin. und es war eine umfangreiche Rolle. Es war nicht so, als ob man da einfach reinschlüpft und hübsch aussieht. Sie sagte ‚ja‘. Ich war von den Socken.“
Hinzu kam, dass Fox auch noch ein großer Eminem-Fan war und die Sache war geritzt!

Der ‚Lost‘-Star Monaghan war jedoch von Anfang an auserkoren für den männlichen Part: „Ich wollte ihn, weil er ein Schauspieler ist, der sich in seinen Rollen eingraben kann. Man kann alles mit ihm machen und im Grunde ist er während des ganzen Videos ein Bösewicht und ich denke, er hat großartige Arbeit geleistet.“

Das Video wurde übrigens in nur zwei Tagen gedreht.

Kahn drehte seit 1990 unzählige Musikvideos, darunter für U2, Mariah Carey, Britney Spears, Kylie Minogue, Maroon 5 und Chris Brown.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren