Dienstag, 24. Dezember 2013 15:50 Uhr

Emma Bunton: Olympia war ihr Highlight in diesem Jahr

Für die Abschlussfeier der Olympischen Spiele 2012 in London stand die 37-jährige Emma Bunton erneut mit ihren früheren Bandkolleginnen Victoria Beckham, Geri Halliwell, Mel B und Mel C auf der Bühne. Während der Performance standen die Sängerinnen auf schwarzen Londoner Taxen. Bunton erzählt, dass sie „ziemlich ängstlich“ gewesen sei, da sich die Taxen sehr schnell bewegten.

Emma Bunton: Olympia war ihr Highlight in diesem Jahr

„Es war unglaublich und vermutlich das Beste, was ich je getan habe“, verriet sie BANG Showbiz. „Auf dem Dach des Taxis war ich sehr ängstlich, da ich Schuhe mit Absatz trug. Die Autos waren ein wenig schneller als in der Probe – ganz offensichtlich wegen der Wirkung. Dennoch war es ein wunderbarer Abend. Ich denke auch nicht, dass sich irgendwer von uns Gedanken über das Tempo gemacht hat.“

Nicht nur die Begeisterung der 80.000 Zuschauer im Olympia Stadion war für die blonde Schönheit, die mit ihrem Verlobten Jade Jones zwei Söhne – den achtjährigen Beau und den zweijährigen Tate – hat, etwas ganz Besonderes. Sie sei sehr dankbar dafür gewesen, die Musik der Spice Girls für eine neue Generation zugänglich zu machen.

„Es war das Beste, was wir je getan haben. Wir vertraten unser Land, wir waren Zuhause, die ganze Welt hat zugeschaut“, fügte sie hinzu. „Es war einfach atemberaubend. Die Begeisterung war irre. Irgendwie gehst du daraus und denkst ‚Woah!‘. Mein Sohn Beau hat auch zugeschaut und es war auch für eine andere Generation schön. Für meinen Sohn war es außerdem schön, zu sehen, dass Mama aufsteht und singt.“ (Bang)

Foto: WENN.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren