Mittwoch, 23. Januar 2019 20:56 Uhr

Emma Stone über den Oscar-Nominierungs-Regen für „The Favourite“

Emma Stone steht „für immer“ in der Schuld von ‚The Favourite – Intrigen und Irrsinn‘-Regisseur Giorgos Lanthimos. Die 30-jährige Schauspielerin ist „dankbar für jeden Tag“, den sie am Set des Films verbracht hat, der am Dienstag (22. Januar) für zehn Oscars nominiert wurde.

Emma Stone über den Oscar-Nominierungs-Regen für "The Favourite"

Foto: Nicky Nelson/WENN.com

Nun lobte der Star, der selbst in der Kategorie ‚Beste Schauspielerin in einer Nebenrolle‘ nominiert wurde, in einem offiziellen Statement die Arbeit des Filmemachers und ihrer „brillanten“ Co-Stars Olivia Colman und Rachel Weisz. Stone verkündete: „An ‚The Favourite – Intrigen und Irrsinn‘ neben meinen brillanten Freunden Olivia Colman, Rachel Weisz und der ganzen Besetzung zu arbeiten, war unglaublich. Ich war jeden Tag dankbar und bin geehrt von dieser Nominierung.“

Emma Stone über den Oscar-Nominierungs-Regen für "The Favourite"

Emma Stone und Yorgos Lanthimos. Foto: 20th Century Fox

„Für immer in seiner Schuld“

Weiter sagte sie: „Giorgos erschuf für uns alle einen Palast, in dem wir spielen konnten. Ich stehe für immer in seiner Schuld und der Schuld des ganzen Teams, das dieser unglaublichen Vision Leben einhauchte. Danke an Fox Searchlight für ihre unbezahlbare Unterstützung und danke an die Academy dafür, dass sie unsere Arbeit gewürdigt hat.“

Rachel Weisz hat ihren Kolleginnen Emma Stone, neben der sie in der gleichen Kategorie nominiert ist, und Olivia Colman, die im Rennen als ‚Beste Hauptdarstellerin‘ antritt, ebenfalls zu deren Erfolgen gratuliert. Außerdem beglückwünschte sie Regisseur Lanthimos und den Rest des Teams, das an dem Film mitgearbeitet hat, und gab zu, „immens stolz“ darauf zu sein, Teil der Produktion gewesen zu sein.

Emma Stone über den Oscar-Nominierungs-Regen für "The Favourite"

Rachel Weisz (Lady Sarah), Emma Stone (Abigail). Foto: 20th Century Fox

Rachel Weisz ist megastolz

In Weisz‘ Statement heißt es: „Danke an die Academy, dass sie ‚The Favourite – Intrigen und Irrsinn‘ in so vielen Kategorien gewürdigt hat. Ich bin immens stolz darauf, Teil davon zu sein und im Beisein von solch talentierten Frauen nominiert zu sein. Herzlichen Glückwunsch an meine unglaublichen Schauspielkolleginnen Emma und Olivia, unseren brillanten Regisseur Giorgos und an alle, die an der Entstehung dieses außerordentlichen Films beteiligt waren.“ Die diesjährigen Academy Awards werden am 24. Februar verliehen.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren