Top News
Mittwoch, 27. Februar 2019 20:39 Uhr

Emma Thompson: Deshalb sagte sie diese wichtige Hauptrolle ab

Foto: WENN.com

Emma Thompson weigerte sich, mit John Lasseter zusammenzuarbeiten und sagte aus Protest ihre Sprech-Rolle ab. Die 59-jährige britische Schauspielerin verließ kürzlich die Produktion des kommenden Animationsfilms ‚Luck‘, da sie nicht mit Ex-Pixar-Chef John Lasseter zusammenarbeiten wollte.

Emma Thompson: Deshalb sagte sie diese wichtige Hauptrolle ab

Foto: WENN.com

Nun hat sich die zweifache Oscarpreisträgerin selbst mit einem offenen Brief über die Beweggründe des Rücktritts zu Wort gemeldet. So verstehe sie nicht, warum die Produktionsfirma Skydance Lasseter als neuen Animations-Chef einsetzte, da mehrere Frauen dem 62-Jährigen sexuelle Belästigung vorwarfen.

Unangemessene Umarmungen

In dem Brief, den die ‚Eine zauberhafte Nanny‘-Darstellerin an das Management von Skydance schrieb und der von der ‚Los Angeles Times‘ veröffentlicht wurde, heißt es unter anderem: „Wenn ein Mann seit Jahrzehnten unangemessen Frauen berührt, warum sollte eine Frau dann für ihn arbeiten wollen?“

In ihrem Schreiben folgert Thompson, dass Lasseters Eingeständnis von „unangemessenem Umarmen“ nun mal nicht ausreiche. Der Leinwand-Star schreibt auch über sein Bedauern, der Produktion den Rücken kehren zu müssen.

„Ich bin mir bewusst, dass sich der jahrhundertelange Anspruch auf weibliche Körper […] nicht über Nacht ändern wird. Oder in einem Jahr“, schreibt die Britin weiter. Doch sei ihr Handeln erforderlich, um die Generation ihrer Tochter beschützen. Lasseter verließ Pixar und Disney, nachdem er im November 2017 eine sechsmonatige Auszeit von dem Unternehmen genommen hatte, da ihm sexuelles Fehlverhalten vorgeworfen wurde. Im Juni 2018 gab Disney bekannt, dass er das Unternehmen zum Ende des Jahres verlassen würde.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren