Montag, 1. November 2010 18:18 Uhr

Emma Watson von den 32 Millionen auf ihrem Konto völlig schockiert

London. Schauspielerin Emma Watson (20) mag als Hermine Granger in ‚Harry Potter‘ Filmen auf Bücher versessen sein, doch es gibt einige Bücher, von denen sie selbst überrascht war – und zwar die ihrer Buchhaltung!

Als sie viel jünger war bekam sie während ihrer Karriere wöchentlich gerade mal 75 Dollar Vergütung. Doch das sie durch die Kinofilme so viel Erfolg und Geld scheffeln würde, war ihr im Alter von 17 Jahren nicht bewusst. Die 20-Jährige hatte bislang nicht die geringste Ahnung, was für ein Vermögen sich auf ihrem Konto angehäuft hatte.

In der Dezember-Ausgabe der britischen ‚Vogue‘ erzählte Emma von ihrem Gespräch mit ihrem Vater Chris Watson. Mit 17 machte er ihr klar, wieviel sie besäße. Daraufhin  war der Harry-Potter-Star total schockiert gewesen. Ihr Konto weist bis jetzt beachtliche 32 Millionen Dollar (rund 23 Mio. Euro) auf!

„Mit dem dritten oder vierten Film begann das Geld langsam beträchtlich zu werden. Ich hatte keine Ahnung. Ich fühlte mich übel, sehr bewegt“, sagte sie.Der erste Teil von ‚Harry Potter und die Heiligtümer des Todes‘ kommt übrigens am 19. November in die Kinos.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren