Emmy-Abräumer „The Crown“: Das passiert in Staffel fünf

Die vierte Staffel von "The Crown" holte sieben Emmys. (smi/spot)
Die vierte Staffel von "The Crown" holte sieben Emmys. (smi/spot)

Des Willie/Netflix

20.09.2021 12:02 Uhr

Die vierte Staffel von "The Crown" gewann sieben Emmys, die fünfte Runde des Netflix-Hits wird schon gedreht. Die neuen Folgen setzen 1990 ein und enden mit Dianas Tod 1997. Die wichtigsten Rollen bekommen neue Darsteller.

Nach einem Emmy für die erste und zwei Preise für die zweite Staffel: „The Crown“ hat gerade bei der Verleihung des wichtigsten Fernsehpreises der Welt richtig abgeräumt. Sieben Emmys gewann die vierte Season der Netflix-Serie über das britische Königshaus, unter anderem als beste Dramaserie und für Hauptdarstellerin Olivia Colman (47) als Queen Elizabeth II. (95). Die fünfte Staffel steht schon in den Startlöchern, sie soll 2022 starten.

„The Crown“ Staffel fünf: Die Story

Nachdem die vierte Staffel die Zeit von 1979 bis 1990 abdeckte, soll die neue Runde in den frühen bis mittleren 90er-Jahre spielen. Enden soll die Handlung 1997, also in dem Jahr, in dem Lady Di (1961-1997) in Paris bei einem Autounfall ums Leben kam. In den 1990er-Jahren befand sich die Beliebtheit der Royals bei der Bevölkerung auf dem Tiefpunkt. 1992 gilt als Horrorjahr für die Windsors, Diana und Prinz Charles (72) trennten sich genauso wie Prinz Andrew (61) und Sarah Ferguson (61).

Staffel fünf von „The Crown“ soll die vorletzte sein. Die sechste und letzte Season soll in den frühen 2000er-Jahren spielen. Die jüngsten Ereignisse rund um den „Megxit“ werden in der Hitserie keine Rolle spielen, da die Ereignisse noch zu nahe an unserer Gegenwart sind.

„The Crown“ Season fünf: Die Darsteller

Nachdem in den letzten beiden Ausgaben die Hauptdarsteller – Olivia Colman als Queen und Tobias Menzies (47) als Prinzgemahl Philip (1921-2021) – gleich geblieben sind, wechselt der Cast in den neuen Folgen komplett durch.

Imelda Staunton (65, Oscar-Nominierung 2004 für „Vera Drake“ ) wird Queen Elizabeth II. verkörpern. Ihren Gatten spielt Jonathan Pryce (74, Papst Franziskus in „Die zwei Päpste“).

Die Rolle der Lady Di übernimmt in der nächsten Staffel Elizabeth Debicki (31) von Emma Corrin (25). Prinz Charles spielt nach zuletzt Josh O’Connor (31) künftig Dominic West (51).

Neu dabei sind außerdem Lesley Manville (65) als Prinzessin Margaret (1930-2002) und Jonny Lee Miller (48) als Premierminister John Major (78), der das Amt 1990 von Margaret Thatcher (1925-2013) übernahm.