07.11.2020 19:41 Uhr

Enno ist tot: Das bewegendste Bodybuilder-Video des Jahres!

"Hollywood Matze", ein Kerl wie ein Schrank, gehört seit September zu den absoluten Shootingstars auf YouTube. Mit seinen Alltags-Geschichten abseits von dem üblichen Poser-Tralala und den öden Fitness-Routine-Clips ging der Hamburger Powerpumper auf der Videoplattform innerhalb kürzester Zeit durch die Decke.

Foto: Hollywood Matze/Youtube

Matthias Schneider, wie er wirklich heißt, hatte einen treuen vierbeinigen Begleiter. Freitagmorgen ist Enno gestorben und selten hat es so ein herzzerreißendes Bodybuilder-Video gegeben wie dieses von Muskelprotz „Hollywood Matze“.

Mit der Stimme eines Grizzlys erzählt der Hulk-Hogan-Lookalike vom Ableben seines besten Freundes, der englischen Bulldogge am Freitag (6. November). Der bewegende Clip erreichte innerhalb von nur fünf Stunden über 100.000 Views.

Enno ist tot: Das bewegendste Bodybuilder-Video des Jahres

Foto: Hollywood Matze/Youtube

Enno wurde stolze 12 Jahre alt

Eines macht der sympathische Muskelberg in dem Clip gleich klar: Mitleid will er nicht. Er will einfach nur reden über den Tod seines Hundes, ohne  Fragen oder Kommentare beantworten bzw. kommentieren zu müssen. „Ich kann euch sagen, meinen besten Freund – den gibt’s nicht mehr“, gesteht das Kraftpaket mit dem großen Herzen unter Tränen.

Der 1,86m-Hüne fügt hinzu: „Enno ist 12 Jahre alt geworden. Ich weiß gar nicht genau, wie viele Jahre ich ihn hatte, er war ja nicht von klein auf bei mir“.

Foto: Hollywood Matze/Youtube

Foto: Hollywood Matze/Youtube

Eigentlich haben die sanften englische Bulldoggen mit dem berühmten grimmigen Blick in der Regel eine Lebenserwartung von gerade mal acht bis zehn Jahren.

Mit seinen 12 Jahren hat Enno so also doch noch jede Menge vom Leben gehabt, dank seines fürsorglichen Herrchens. Der holte die putzige Knutschkugel nämlich aus dem Tierheim, wo er aus einer abgebrannten Wohnung hingebracht wurde. Dann landete er schließlich im 35qm-Reich von Matze. Seitdem wich er nicht mehr von der Seite seines starken Beschützers.

Ein letzter Gassi-Gang

Unter Tränen, die einem das Herz zerreißen lassen,  fährt der Wettkampf-Bodybuilder fort: „Ich wünsche, ich könnte die Zeit zurückdrehen. Er hat ja in letzter Zeit alle Allergien entwickelt, die es gibt. Er konnte kein Rindfleisch, keinen Reis, keine Kartoffeln mehr essen – nur noch Huhn, Pute, Hüttenkäse und Ei“. Außerdem sei Enno auch schon extrem inkontinent gewesen, habe gehumpelt und schwere Arthrose gehabt. Am Ende fand Matzes „Kugelblitz“ wie er den Vierbeiner liebevoll nannte, seinen Weg in den Hundehimmel – vorher war er mit Herrchen aber noch ein letzte Mal  im Wald spazieren…

Enno ist tot: Das bewegendste Bodybuilder-Video des Jahres

Foto: Kenneth Wagner/klatsch-tratsch.de

„Manche Menschen fand ich ekliger“

Matze erzählt weiter: „Es war mein bester Freund. Mein Herz. Mein ein und alles! Der hat mich im Gesicht geleckt. Ich hab mich nicht vor dem geekelt. Manche Menschen fand ich ekeliger“.

Und weiter: „Irgendwann ist der Punkt, wo man jemanden gehen lassen muss. Tja und der Punkt war heute. Für mich das schlimmste was ich je erlebt habe. Ich habe schon ein paar Beziehungen durch. Mein Vater ist gestorben. Nun gut, ich hatte keine gute Kindheit, deswegen ist der mir egal. Aber ich kann Euch sagen wenn Menschen sterben, dann ist das für mich nicht so schlimm wie mein Enno…“

Galerie

Jede Menge Liebe für Enno

In einem anderen Video lässt uns Hollywood-Matze daran teilhaben, wie Enno ihn Tag und Nacht begleitete, immer an seiner Seite war – so wohl an schlechten, als auch an guten Tagen. Manchmal stand dem zuckersüßen Vierbeiner zwar in die Hundeschnauze geschrieben: „Eigentlich hab ich absolut keine Lust, nur noch einen einzigen Schritt zu gehen“, doch die innige Verbindung zwischen den beiden ist in jedem Blick und in jedem Schmuser deutlich zu sehen und zu spüren.

Im Herzen von Matthias Schneider und denen seiner Fans und Follower wird Enno sicherlich immer einen festen Platz haben. Und dank Social Media kann man sich auch immer wieder ansehen, wie glücklich die beiden miteinander waren.

Enno ist tot: Das bewegendste Bodybuilder-Video des Jahres

Matte mit Kumpel Steve Benthin. Foto: Kenneth Wagner

Das ist Hollywood Matze

Der 46-Jährige, der eigentlich aus Berlin stammt, bewegt seine schnell wachsende Fangemeinde mit ungefakten Alltags-Geschichten – ohne den in der Branche üblichen alltagsfremden und gescriptetem Glamour und dem hinzugedichtetem Möchtegern-Reichtum. Hollywood Matze begeistert vor allem durch seine humorvolle, unterhaltsame und direkte Art.

Hier sein Trainingsvideo mit Enno:

Matzes Follower sind allesamt hingerissen von den Clips: „Er und Enno sind ein Hit“, „Ich möchte ihn mitnichten als dumm bezeichnen. Er ist ein Unikat wie jeder Mensch. Bleib wie du bist!“ heißt es in den Kommentaren. Und zu dem Video mit der Todesnachricht von Enno gibt es Posts wie diese: „Alles gute Matze, Enno hat uns viel Freude gemacht, behalte ihn in deinem Herzen.“ „So sprechen wahre Helden! Digga halt die Ohren steif trauere um deinen Freund.“

Viele Fans machen Matthias auch Mut: „Wir freuen uns, dich irgendwann, wieder fröhlich lachen zu sehen.“ „Kopf hoch Meister…! Wenn’s einer packt dann du.“ (PV/SV)