14.10.2008 13:15 Uhr

Entsetzlich häßlich: So versaut einem Tatjana Gsell die Lust auf mehr

Der Busen von Tatjana Gsell (37, ehemals „Tanja Gick“) hängt zurzeit von bundesweit 5.000 Plakatflächen in 150 Bahnhofshallen und 700 Wartehallen herunter und soll ahnungslosen Passanten gründlich die Lust auf Erotik verderben. Das ganze soll tatsächlich eine „Werbung“ für die Erotikmesse Venus sein, die vom 16. bis 19. Oktober in Berlin stattfindet und bei der sich die internationalen Pornostars die Gleitgel-verschmierten Klinken in die Hand geben. Gestehen wir den Verantwortlichen bei der Entscheidung der niveaulosen Aufnahmen eins zu: Sie wollten bewußt provozieren. Kommunikationsziel „Talk Of The Town“ erreicht, meine Herren! FOTOS

Das könnte Euch auch interessieren