2021 trennten sie sich„Er war kompliziert“: Ex-Verlobte erinnert an Matthew Perry

Matthew Perry wurde nur 54 Jahre alt. Von 2018 bis 2021 war er mit Literaturmanagerin Molly Hurwitz zusammen. 2020 hatte er ihr einen Antrag gemacht, doch zu einer Hochzeit kam es nicht. (ae/spot)
Matthew Perry wurde nur 54 Jahre alt. Von 2018 bis 2021 war er mit Literaturmanagerin Molly Hurwitz zusammen. 2020 hatte er ihr einen Antrag gemacht, doch zu einer Hochzeit kam es nicht. (ae/spot)

Rena Schild/Shutterstock.com

SpotOn NewsSpotOn News | 31.10.2023, 08:16 Uhr

Der plötzliche Tod von Matthew Perry hat Freunde, Fans und Kollegen erschüttert. Auch seine Ex-Verlobte Molly Hurwitz hat sich geäußert. Sie erinnert an das große Talent des Schauspielers - aber auch seine schwierige Seite.

Nun hat sich auch die Ex-Verlobte von Matthew Perry (1969-2023) gemeldet. Literaturmanagerin Molly Hurwitz (32) widmete ihrem einstigen Partner ein langes Posting auf Instagram. Darin blickte sie auf die "komplizierte" Beziehung mit dem "Friends"-Star zurück, der viele Jahre mit Suchtproblemen zu kämpfen hatte. Der Schauspieler wurde am 28. Oktober leblos in seinem Whirlpool in Los Angeles gefunden. Die Ermittlungen zu den genauen Umständen laufen.

Video News

Sie erinnert an sein Talent

"Er würde es lieben, wenn die Welt darüber sprechen würde, wie talentiert er war. Und er war wirklich sehr talentiert", begann Hurwitz ihren Beitrag auf Instagram. Sie war von 2018 bis 2021 mit dem Serienstar zusammen. "Als das Friends-Treffen näher rückte, sahen wir uns die Show gemeinsam noch einmal an", erinnerte sie nun. Das Reunion-Special hatte 2021 auf HBO Max Premiere – 17 Jahre nach dem Ende der erfolgreichen Sitcom. Perry spielte von 1994 bis 2004 zehn Staffeln lang die Rolle des Chandler Bing. Er habe beim Anschauen gesagt: "Man, ich war so gut! Seht ihr was ich da gemacht habe?" Sie hätten immer wieder zurückgespult und einzelne Szenen studiert. "Unser Respekt und unsere Anerkennung für Humor sind etwas, das uns verbindet. Bei ihm zu sein, als er seine Brillanz wiederentdeckte, war magisch."

View this post on Instagram A post shared by Molly Hurwitz (@mollyhurwitz)

"Er verursachte Schmerzen"

Nach der Würdigung seines Talents schilderte sie noch die zweite, dunklere Seite von Matthew Perry. "Aber offensichtlich kannte ich diesen Mann auch auf eine ganz andere Art. Obwohl ich ihn tiefer liebte, als ich verstehen konnte, war er kompliziert und er verursachte Schmerzen, die ich nie gekannt hatte." Weiter schrieb sie: "Niemand in meinem Erwachsenenleben hat einen tieferen Einfluss auf mich gehabt als Matthew Langford Perry. Dafür bin ich enorm dankbar, für alles, was ich aus unserer Beziehung gelernt habe."

Sie wies dann noch auf die Selbsthilfegemeinschaft Al Anon für Angehörige von Alkoholikern hin. Die sei "eine unschätzbare Quelle für diejenigen, die jemanden lieben, der mit dieser zerstörerischen Krankheit kämpft". Ihr Statement schloss Molly Hurwitz schließlich mit den Worten: "Matty, ich fühle mich erleichtert, dass du in Frieden bist."

Im November 2020 hatte sich das Paar verlobt. Damals schwärmte Perry im "People"-Magazin: "Ich habe mich entschieden, mich zu verloben. Zum Glück war ich zu diesem Zeitpunkt zufällig mit der tollsten Frau auf diesem Planeten zusammen." Doch nur wenige Monate später war alles vorbei: Im Juni 2021 lösten sie ihre Verlobung auf. "Manchmal klappt es einfach nicht und hier ist es so", sagte er gegenüber "People". "Ich wünsche Molly nur das Beste."