Eric Dane verlässt Erfolgsserie „Grey’s Anatomy“

27.07.2012 12:31 Uhr

Eric Dane hängt den Arztkittel an den Nagel. Der Schauspieler, der für sechs Staffeln der Krankenhausserie ‚Grey’s Anatomy‘ als Dr. Mark Sloan vor der Kamera stand, hat sich dazu entschlossen, die Show zu verlassen, um sich anderen Projekten zu widmen. „Ich bin jedem bei ‚Grey’s‘, ABC und Shondaland extrem dankbar für die Erfahrung und Erinnerungen, die ich im Laufe dieser Zeit sammeln konnte“, erklärt der 39-Jährige im Interview mit ‚TVLine‘. „Es war wunderbar mit einer kreativen Kraft wie Shonda Rhimes zu arbeiten und von ihr zu lernen.“

Rhimes, die Schöpferin der Serie, kündigte bereits vor einiger Zeit an, dass nach dem Ausscheiden von Chyler Leigh (Dr. Alexandra ‚Lexie‘ Grey) zum Ende der letzten Staffel noch weitere Darsteller aus der Serie aussteigen könnten. „Nur weil ihr sie am Ende des Staffelfinales lebend gesehen habt, heißt das nicht, dass sie beim Start der nächsten Staffel noch am Leben sein werden“, verriet sie damals.

In einem Statement versicherte sie zu Danes Ende bei ‚Grey’s Anatomy‘, dass ‚McSexy‘ – so der Spitzname seines Charakters – einer der beliebtesten Rollen der Serie gewesen sei. „Wir sind hier bei ‚Grey’s‘ eine große Familie mit einer langen gemeinsamen Geschichte und Eric wird immer ein wichtiger Teil unserer Familie bleiben.“ (Bang)

Foto: wenn.com