04.12.2018 18:09 Uhr

Eric Stehfest jagt als Knallhart-Kommissar einen Serienmörder

Eric Stehfest kennt man als Chris Lehmann aus der Seifenoper „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“, davor spielte er eine Nebenrolle in „Unter uns“. Nun wechselt er von der seichten Daily-Soap zu einem – nun ja – knallharten Thriller und spielt einen Kommissar.

Dombrowski (Eric Stehfest, M.), Julia Durant (Sandra Borgmann, 2.v.r.) und Markus Schulz (Guido Broscheit, r.) entdecken wichtige Hinweise…Foto: SAT.1/Felix Holland

An der Seite von Sandra Borgmann, Ilknur Boyraz und Guido Broscheit ist er heute Abend in „Jung, blond, tot – Julia Durant ermittelt“ ab 20.15 Uhr zu sehen. Der SAT1-Thriller spielt in Frankfurt und behandelt eine Reihe von Mädchenmorden.

Für Eric Stehfest ist es nach einer Gastrolle in „SOKO München“ erneut eine Möglichkeit sich fernab der Soap-Welt zu präsentieren. Und ja, der 29-Jährige Schauspieler, Buchautor und Vater eines zweijährigen Sohnes kann auch knallhart!

Foto: SAT.1/Felix Holland

Darum geht’s

Eine Reihe bestialischer Mädchenmorde erschüttert Frankfurts Bevölkerung. Kriminalhauptkommissarin Julia Durant die selbst bei einem Einsatz schwer verletzt und traumatisiert wurde, stößt bei diesem ersten Fall an ihre Grenzen. Drei weibliche Teenager wurden ermordet und auf grauenvolle Weise zerstückelt aufgefunden.

Foto: SAT.1/Felix Holland

Dank ihrer ungewöhnlichen Kombinationsgabe und mit unkonventionellen Methoden versucht Julia, in die Gedanken des Mörders einzudringen. Doch noch während sie und ihr Team, bestehend aus den Kriminalkommissaren Markus Schulz, Felix Dombrowski und Rechtsmedizinerin Elif Kaymaz, im Dunkeln tappen, wird das nächste Opfer tot aufgefunden. Erstmals weicht der Täter von seinem Ritual ab. Ist er nervös? Oder gibt es einen Nachahmungstäter?

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Am 04.12.2018 ist es endlich soweit !!! 20.15 Uhr auf Sat. 1 Ich bedanke mich an der Stelle für dieses wunderbare Team. Ihr habt wirklich super funktioniert, Power ohne Ende und pure Lust am Beruf. Ich drücke uns allen die Daumen das das Format angenommen wird und wir die Chance bekommen daraus etwas wunderbares zu machen. Jeder Anfang ist Groß und neblig, Angst spielt eine Rolle und Druck, sich keinen Fehler zu erlauben. Ich beobachte den Wettbewerb momentan von außen sehr wohlwollend. Netflix produziert mit wahnsinnig viel Mut, genauso wie Amazon oder Sky und gerade dieser Mut hat eine ganze Weile im TV gefehlt. Ich denke aber das sich das Fernsehen positiv verändern wird, Formate werden entstehen die sich an Grenzen heran trauen und diese bestenfalls auch überschreiten. Also, heizen Wir den Wettbewerb um mehr TIEFGANG an und beginnen etwas neues um danach etwas abzuschließen, wie den Ersten Teil der Filmreihe „Jung, blond, tot- Julia Durant ermittelt“ !!! Ich bin stolz neben solch tollen Kollegen vor der Kamera stehen zu dürfen. Und Euch wünsche Ich viel Vergnügen beim schauen, jetzt kommt’s auf Euch an. Das ist Er also, mein Weg. Nun denn, Stück für Stück. Schenk Dir ein Lächeln. @guidobroscheit @jeannegoursaud @wilde_tim @sat.1 Ein Beitrag geteilt von Eric Stehfest (@ericstehfest) am Nov 28, 2018 um 5:14 PST

Die Ermittlungen führen Julia mitten in die Machenschaften eines undurchsichtigen Zirkels der Frankfurter High Society rund um Vermögensberater Florian Menzel, Anwalt Daniel Tomlin und Psychologe Martin Patanec. Julia kommt dem Serienmörder gefährliche nahe – und gerät dabei selbst in große Gefahr. Als die Tennisschülerin Vera Maiwald ins Visier des Täters gerät, beginnt für Julia und ihr Team ein Wettlauf gegen die Zeit …

SAT.1 zeigt „Jung, blond, tot – Julia Durant ermittelt“ heute, um 20:15 Uhr.

Übrigens wird Stehfests autobiografischer Roman „9 Tage wach“ verfilmt. Das Buch stand 9 Wochen auf Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste der Rubrik „Paperback-Sachbuch“.