05.02.2020 09:04 Uhr

Erol Sander: Nach Rosenkrieg wieder mit der Ex zusammen

imago images / Tinkeres

Erol Sander und seine Ex-Frau sind wieder ein Paar. Seit Juni 2017 waren der beliebte Schauspieler und seine Frau Caroline Goddet getrennt. Das Paar, das 21 Jahre lang zusammen war und zwei gemeinsame Söhne hat, fand sich in den letzten Monaten in einem erbitterten Rosenkrieg wieder.

Während sie ihn wegen häuslicher Gewalt anzeigte, warf der TV-Star ihr unter anderem Untreue vor. Doch nun scheinen sich die beiden wieder einander angenähert zu haben! Im Interview mit ‘RTL Exklusiv’ erklärte Sander jetzt: „Ich glaube, wir haben beide realisiert, dass wir uns beide noch lieben – trotz der ganzen Geschichten, die da in die Welt gesetzt worden sind.“ Vor ein paar Wochen hätten sie wieder zueinander gefunden: „Wir kennen uns am allerbesten, waren 21 Jahre zusammen. Wir waren in dieser Rosenkriegs-Zeit total isoliert, jeder auf seiner Seite.“

„Wir haben beide gelitten“

Trotzdem sagt seine Wieder-Frau Caroline: „Wir haben beide gelitten. Zweieinhalb Jahre. Wir waren ziemlich fertig.“ Nach der Trennung hatte der 51-Jährige im ‘Bunte’-Interview geschworen: „Ich habe meine Frau nicht geschlagen oder die Hand gegen sie erhoben. Auch die angebliche Ohrfeige, die ich ihr im Jahr 2011 gegeben haben soll, ist unwahr. So steht es auch in den Krankenhausunterlagen von damals.“ Sander erklärte damals weiter: „Man hat mich ohne Beweise, nur aufgrund der Behauptungen meiner Frau, als brutalen Schläger hingestellt. Man hat mir meine Kinder genommen, den größten Teil meines Besitzes, meine Ehre und verschiedene berufliche Aufträge.“ (Bang)