23.03.2008 04:20 Uhr

Erste komplette Gesichts-Transplantation

Diese Bilder zeigen das atemberaubende Wunder der weltweit ersten vollständigen Gesichts-Transplantation. Pascal Coler (30) lebte 24 Jahre als sogenannter Elefantenmensch, litt unter der „Recklinghausen-Krankheit“, eine angeborene Erbkrankheit, die bei ihm schreckliche Mißbildungen hevorrief. Erste Operationen hat er mit 12 Jahren.  Colers Gesicht war von einem furchtbaren Tumor schrecklich entstellt und ein Team von Chirurgen um Professor Laurent Lantiéri hat ihm in einer 16-Stunden-OP ein komplett neues Gesicht „gebaut“. Während der Operation wurden die Tumore bis auf die Knochen herausgeschnitten und setzen dann das Spendergesicht über das, was noch übrigeblieben war – fast nichts. Dann wurden Gewebe, Nerven, Arterien und Venen miteinander verbunden.

Pascal Coler scheint glücklich: „Die Operation hat mein Leben revolutioniert. Ich kann zum ersten Male wie ein normaler Mensch leben. Die Leute auf der Straße schauen mir nicht mehr hinterher und rufen grausame Dinge.“ Die erste weltweit partielle Gesichtstransplantation bekam im Jahre 2005 die Französin Isabelle Dinoire nach einem Hundeangriff. Mehr mit VIDEO