Dienstag, 30. April 2019 19:13 Uhr

ESC: Die hier ist die deutsche Jury 2019

Die Hälfte der deutschen ESC-Punkte kommt von diesen Fünfen: Annett Louisan, Nicola Rost, Nico Santos, Michael Schulte und Joe Chialo sind die Mitglieder der diesjährigen nationalen Jury für den Eurovision Song Contest.

ESC: Die hier ist die deutsche Jury 2019

Fotos: Ralf Succo/WENN.com /AEDT/WENN.com / Becher/WENN.com

Sie bewerten sowohl die Teilnehmer des 2. ESC-Halbfinales am 16. Mai als auch die des ESC-Finales am 18. Mai – genauso, wie es die Zuschauer in Deutschland tun können. Aus dem 2. Halbfinale ziehen zehn der 18 dort antretenden Acts ins Finale ein. Dort sind Künstler aus 26 Ländern dabei, wählen können aber alle 41 am ESC teilnehmenden Nationen.

„Der ESC war und ist nach wie vor etwas Besonderes für mich“

Das Publikums-Voting und das Jury-Voting haben in den Shows gleich viel Gewicht. Bei der legendären Abstimmungsrunde „Und zwölf Punkte gehen an …“ im Finale werden die Ergebnisse der nationalen Jurys nacheinander live verkündet. Für Deutschland stehen die „S!sters“ im ESC-Finale auf der Bühne, Carlotta Truman und Laurita. Ihr Song: „Sister“.

Annett Louisan freut sich schon jetzt wie Bolle über ihr neues Amt: „Der ESC war und ist nach wie vor etwas Besonderes für mich. Natürlich denke ich an Udo Jürgens und ‚Merci Cherie‘, aber auch an die vielen besonderen Künstler, die inzwischen auf so unterschiedliche Art und Weise ihre Beiträge und Länder präsentieren. Der ESC steht für mich für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. Und genau aus diesem Grunde freue ich mich, als Teil der Jury in diesem Jahr – wenn auch auf eine kleine und bescheidene Art und Weise – hieran teilhaben zu können.“

Quelle: instagram.com

Auch Nico Santos ist happy:  „Die Juryteilnahme bedeutet mir sehr viel. Seit meiner Kindheit verfolge ich nun schon den ESC, und er war auch auf Mallorca immer ein sehr spannendes Event, über das stets alle Leute aus der Familie, der Schule usw. noch Tage danach geredet haben.“

Quelle: instagram.com

Auf seinen 4. Platz beim ESC in Lissabon 2018 kann Michael Schulte stolz sein. Deshalb freut er sich auch besonders in diesem Jahr mit dabei zu sein:

„Ich bin ESC-Fan, seit ich denken kann. Wir haben schon damals, als ich sehr, sehr jung war, mit der kompletten Familie den ESC geschaut und die einzelnen Länder bewertet. Jeder hat einen Notizblock gehabt und musste zum Ende aller Vorträge seine Top 10 aufschreiben. Dass ich das jetzt nicht nur ‚aus Spaß‘ machen darf, sondern in offizieller Mission als Teil der deutschen Jury, ist eine große Ehre für mich. Nachdem ich selbst beim ESC in Lissabon für Deutschland singen und beim Vorentscheid 2019 gemeinsam mit Peter Urban kommentieren durfte, wird das ein weiteres Highlight in meinem Leben als ESC-Fan!“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren