Sonntag, 19. Mai 2019 01:20 Uhr

ESC: Niederlande gewinnen und wir landen (mal wieder) im Nirvana

Foto: Thomas Hanses

Die Niederlande haben den 64. Eurovision Song Contest gewonnen, Deutschland landete auf Platz 24. Die Kandidatinnen des Duos S!sters („Sister“) setzten damit die deutsche Misserfolgsserie fort, die nur im letzten Jahr unterbrochen wurde, als Michael Schulte überraschend auf Platz vier kam.

ESC: Niederlande gewinnen und wir landen (mal wieder) im Nirvana

Foto: Thomas Hanses

Für die Niederlande ist es der fünfte Sieg – zuletzt gewann das Land 1975. Der 25-jährige Duncan Laurence traf mit „Arcade“ den Geschmack des Publikums und der Jury. Laurence sang in seiner melancholischen Ballade von der Sehnsucht nach einer verlorenen Liebe.

Seit Wochen sahen ihn die Buchmacher damit auf Platz eins. Deutschland drohte nach deren Prognosen dagegen der letzte Platz. Ganz so schlimm wurde es dann doch nicht. Zumal beide besser sangen als Madonna.

ESC: Niederlande gewinnen und wir landen (mal wieder) im Nirvana

Sisters jubeln im Green Room. Warum eigentlich? Foto: Thomas Hanses

Fans waren zufrieden

Deutsche Fans haben sich zufrieden nach dem Auftritt des deutschen Beitrags S!sters („Sister“) beim Eurovision Song Contest in Tel Aviv gezeigt. „Ich hatte den Eindruck, das war ein ganz toller Auftritt“, sagte Michael Sonneck, Präsident des Eurovision Club Germany, am Samstag in Tel Aviv. Auch Wolfgang Grube, Sprecher des deutschen OGAE-Fanclubs, lobte: „Die Mädels waren heute ganz prima, die haben ihre Sache gut gemacht.“

Deutschland hat den Eurovision Song Contest bisher zwei Mal gewonnen: 1982 mit Nicole („Ein bisschen Frieden“) und 2010 mit Lena Meyer-Landrut („Satellite“). Im vergangenen Jahr hatte Michael Schulte („You let me walk alone“) den vierten Platz erobert.

26 Finalisten

26 Lieder konkurrierten beim Finale. Zum fünften Mal war das ferne Australien als Ehrengast dabei, weil es dort viele Fans der Show gibt. Insgesamt nahmen am ESC in diesem Jahr 41 Länder teil. 15 Beiträge wurden in den beiden Semifinals (Halbfinals) aussortiert.

Neben Deutschland sind als große Geldgeber automatisch Frankreich, Großbritannien, Italien und Spanien fürs Finale gesetzt, ebenso der Gastgeber, also diesmal Israel. Deutschland hat bisher zweimal den ESC gewonnen: 2010 mit Lena Meyer-Landrut und 1982 mit Nicole. (dpa/KT)

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren