Vorfreude auf Bastian SchweinsteigerEsther Sedlaczek: EM-Sammelalbum soll Begeisterung ihrer Kinder wecken

Esther Sedlaczek berichtet ab Freitag von der Fußball-Europameisterschaft in Deutschland. (dr/spot)
Esther Sedlaczek berichtet ab Freitag von der Fußball-Europameisterschaft in Deutschland. (dr/spot)

imago/Horst Galuschka

SpotOn NewsSpotOn News | 12.06.2024, 15:31 Uhr

Am Freitag startet endlich die Heim-EM. Moderatorin Esther Sedlaczek schätzt dabei auch die persönlichen Vorteile: "Als zweifache Mutter kann ich so fast immer im eigenen Bett schlafen." Für ihre Kinder hatte sie eine besondere EM-Vorbereitung in petto: das Sticker-Sammelalbum.

Am Freitagabend geht es los: Die Fußball-Europameisterschaft in Deutschland startet mit dem Eröffnungsspiel der DFB-Elf gegen Schottland in München. Auch die ARD-Moderatorin Esther Sedlaczek (38) wird in den kommenden Tagen aus den ausverkauften Stadien berichten – teilweise auch wieder im Dream-Team mit der Fußball-Legende Bastian Schweinsteiger (39). Im Interview mit der Nachrichtenagentur spot on news sprach sie im Vorfeld des Turniers über ihre Gedanken zur EM. Die Vorfreude sei bei ihr schon länger vorhanden gewesen, das richtige Fieber steige aber immer erst, wenn die Saison mit Bundesliga und Champions League beendet sei, so Sedlaczek: "Dann richtet sich mein Fokus auf die Europameisterschaft."

Die Mutter einer fünfjährigen Tochter und eines dreijährigen Sohnes verriet zudem, dass sie zu Hause schon länger das Sticker-Sammelheft für die EM habe. Dies zu bekleben sei in ihren Augen eine "wunderbare Beschäftigung für die ganze Familie", um gerade bei ihren Kindern "das Interesse und die Begeisterung an der EM zu wecken". Für sie persönlich ist die Tatsache, dass das Turnier in Deutschland stattfindet im Hinblick auf ihre Familie im Übrigen "organisatorisch ein großer Vorteil": "Als zweifache Mutter kann ich so fast immer im eigenen Bett schlafen." Das erleichtere im Ablauf vieles. Der Nachteil sei jedoch, dass sie gerne neue Stadien kennenlernen möchte, was in diesem Jahr nicht möglich sei. Generell bereite sie sich aber genauso auf die Spiele vor wie sonst auch: "Da spielt der Austragungsort keine entscheidende Rolle."

Darum freut sich Esther Sedlaczek auf Bastian Schweinsteiger

Auch an ihr erstes Stadion-Erlebnis mit der DFB-Elf kann sich der große Hertha-BSC-Fan Sedlaczek noch sehr gut erinnern: "Das war das legendäre Spiel bei der WM 2006 Deutschland gegen Argentinien im Viertelfinale." Damals sei sie als 20-Jährige im Berliner Olympiastadion gewesen und Argentinien sei der große Favorit auf den Sieg gewesen: "Man kann sich sicher vorstellen, wie ich mitgefiebert habe, als es dann ins Elfmeterschießen ging und Deutschland sich schlussendlich auch durchsetzen konnte."

Natürlich freut sich Sedlaczek auch schon wieder "total" auf ihren Kollegen Schweinsteiger, mit dem sie bereits seit der Fußball-Weltmeisterschaft 2022 in Katar vor der Kamera steht und seitdem für viele positive Reaktionen sorgt: "Wir verstehen uns einfach sehr gut und finden uns sympathisch." Der Fußball-Weltmeister sei für sie ein Entertainer, der es einem mit seiner Art leicht mache. Ihre Favoriten auf einen Triumph bei der Europameisterschaft 2024 sind im Übrigen Frankreich und England. Dem deutschen Team traue sie den Titel aktuell noch nicht zu: "Auch wenn ich sehr hoffe, dass das Team so lange wie möglich im Turnier bleibt. Und bei einer Heim-EM weiß man nie, wie es kommen wird."