27.08.2019 12:30 Uhr

Eva Longoria will Film über Maismehl-Snacks drehen

Foto: imago images / ZUMA Press

Eva Longoria meldete sich als Regisseurin bei einer Filmbiografie über den Erfinder von Flamin‘ Hot Cheetos an. Die Schauspielerin kündigte an, ihr Regie-Debüt mit ’24/7′ anzutreten. Jetzt wurde bestätigt, dass sie auch den Dreh von ‚Flamin‘ Hot‘ über Richard Montane, den Erfinder des bekannten scharfen Getreidesnacks, leiten wird.

Der Film, der von DeVon Franklin produziert wird, fokussiert sich nicht auf Cheetos, sondern auf die Geschichte des sozialen Aufstiegs von Richard. Er ist der Sohn eines mexikanischen Immigranten, der anfänglich als Hausmeister bei Frito Lay – einer Tochtergesellschaft von PepsiCo – arbeitet und letztendlich zum Namensgeber der weltbekannten Marke wird.

Sie möchte wie George Clooney sein

Auf der HollyRod Foundation’s 21st annual DesignCare Gala gab die ‚Desperate Housewives‘-Darstellerin Eva Longoria an:

„Mein Ziel war es schon immer, Regie zu führen und zu produzieren. Ich möchte meine Geschichten auf den kleinen und großen Leinwänden sehen. […] Ich will Frauen die Werkzeuge geben, ihre Fähigkeiten für etwas Gutes einzusetzen. Ich möchte ein weiblicher George Clooney sein. Er führt Regie, produziert und spielt Rollen. Ich möchte für das Resultat verantwortlich sein.“

Das könnte Euch auch interessieren