Sonntag, 10. November 2019 17:39 Uhr

Eva Mendes: So geht es ihr nach dem Tod ihres Bruders

Foto: imago images / Eyepix Group

Der ältere Bruder von Eva Mendes, Juan Carlos, verstarb vor drei Jahren und die Schauspielerin hat nun darüber gesprochen, dass sie noch immer trauere, aber einen Weg zur Heilung gefunden habe.

Die 45-Jährige sagte gegenüber dem „People“-Magazin es sei „hart“ gewesen. „Gott sei Dank, hatte ich mein Baby. Es war eine Woche, nachdem er gestorben war. Es gab also etwas zu tun“, enthüllte Mendes. Ihre zweite Tochter Amanda Lee wurde 12 Tage nach dem Tod von Juan Carlos geboren. Er war am 17. April 2016 nach einem langen Kampf gegen Krebs im Alter von 53 Jahren gestorben.

Quelle: instagram.com

„Meine Lieblingserinnerungen sind, wenn er uns alle zu Thanksgiving oder zu einem großen Abendessen oder Weihnachtsessen veralbert hat“.

„Natürlich vermisse ich ihn unglaublich, und das ist noch eine Untertreibung, aber ich halte an dieser Tradition fest. Ich bin so froh, dass er mir das gegeben hat „, sagte sie.„ Ich glaube nicht, dass ich es so weitermachen kann, aber das sind ein paar lustige Erinnerungen, weil er wirklich ausflippen würde.“

Ryan Gosling widmete ihm Golden Globe

Als Mendes‚ Ehemann Ryan Gosling 2017 einen Golden Globe Award für „La La Land“ gewann, widmete er ihn sowohl ihr als auch Carlos. „Ich möchte einem Menschen sehr danken. Meine Frau hat, während ich sang und tanzte und Klavier spielte und eine der besten Erfahrungen machte, die ich je in einem Film gemacht habe, hochschwanger unsere Tochter großgezogen. Dabei hat sie noch versucht ihrem Bruder zu helfen bei seinem Kampf mit dem Krebs“.

Er fügte hinzu: „Wenn sie all das nicht auf sich genommen hätte, um diese Erfahrung zu machen, wäre es heute sicherlich jemand anderes hier oben als ich. Also, Liebling, danke. An meine Töchter Amada und Esmerelda, ich liebe euch. Und wenn ich darf, möchte ich dies der Erinnerung an ihren Bruder Juan Carlos Mendes widmen.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren