Montag, 28. Oktober 2019 09:16 Uhr

Evelyn Burdecki: Oben ohne – und dann das!

Foto: imago images / Oliver Langel

Eigentlich wollte Evelyn Burdecki (30) nur ein sexy Strandfoto von sich auf Instagram-Posten und ihre Follower mit einem Gruß aus der Ferne erheitern. Doch ihre aufmerksamen Fans hatten nur Augen für etwas ganz anderes.

Auf dem Bild steht Evelyn Burdecki im Meer und hält sich mit den Händen die blanke Brust verdeckt. Dazu schrieb sie: „Hey meine Lieben, ich schwimm jetzt zurück! Nach 3 Wochen in einem fremden und abenteuerlichen Land, muss ich jetzt noch schnell ein paar Ozeane erkunden! Das geht besser zu Wasser als zu Fuß, miete mir jetzt einen Flipper und dann gehts los! Habt einen schönen Sonntag!“

Quelle: instagram.com

Doch das oben ohne Bild rückte in den Hintergrund, denn ihre Follower entdeckten sofort den Photoshop-Fail. Das Wasser und ihre Hand sehen verdächtig verzerrt aus. Da scheint die Blondine etwas unglücklich versucht zu haben, ihre Brust zu optimieren.

Follower finden es peinlich

Ihre Follower fanden die kleine Panne eher peinlich, einer schreibt: „Haha, zoomt man an die Hand an der Brust, so sieht man eine Verzerrung, sprich die Brüste wurden via Bildbearbeitung größer gemacht. PEINLICH.“

Und ein andere fügt hinzu: „Eine schöne Frau – aber die Brüste nachträglich größer ‚facetunen‘ geht echt nicht in einer Position als ‚Influencer’/’Vorbild‘ für junge Mädchen.“

UPDATE: Evelyn Burdecki, gab nun auch einen Kommentar ab, sagte zur ‚Bild‘-Zeitung: „Aus diesem Photoshop bin ich noch nicht so richtig schlau geworden, aber ich wollte meine Milchtüten nicht einfach ungefiltert auf Instagram loslassen. Na, das hat ja geklappt! Ich glaube, ich mache jetzt mal einen Lehrgang! Lieber so ein Fail als eine missglückte Brust-OP nach der Photoshop auch nichts mehr ausrichten kann.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren