Ewan McGregor: Darum war seine Tochter blutüberströmt bei Filmpremiere

Ewan McGregor: Darum war seine Tochter blutüberströmt bei Filmpremiere
Ewan McGregor: Darum war seine Tochter blutüberströmt bei Filmpremiere

Fotos: IMAGO / MediaPunch & IMAGO / ZUMA Wire

14.06.2021 17:54 Uhr

Die Tochter von Ewan McGregor musste kurz vor einem Auftritt auf dem roten Teppich im Krankenhaus behandelt werden, nachdem sie von einem Hund im Gesicht gebissen wurde.

Die 25-jährige Clara McGregor schritt am Freitag (11. Juni) bei der Premiere des Films „The Birthday Cake“ ihres Vaters Ewan McGregor im Mob Museum in Las Vegas über den roten Teppich und ihre Verletzungen an ihrer Nase und Wange waren noch zu erkennen, da sie an der Veranstaltung kurz nach dem schockierenden Vorfall teilnahm.

30 Minuten vor Auftritt in der Notaufnahme

Die 25-jährige Schauspielerin, die in dem Film eine kleine Rolle spielt, teilte auf ihrem Instagram-Account Fotos von sich selbst bei der Premiere sowie eines von ihr im Krankenhaus und schrieb dazu:

„Wenn man 30 Minuten vor dem Auftritt auf dem roten Teppich in der Notaufnahme landet… danke @themobmuseum, dass Sie uns eingeladen haben, @thebirthdaycakemovie kommt am 18. Juni in die Kinos und am 18. Juni auf VOD!“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Clara McGregor (@claramcgregor)

Traumhaft hübsch – trotz Hundebissen!

Und in ihrer Instagram-Story witzelte die Prominente: „Make-up mit der freundlichen Genehmigung von Hundezähnen.“ Clara, deren Mutter Ewans ehemalige Frau Eve Mavrakis ist, hatte zuvor von ihren Kämpfen mit Depressionen, Angstzuständen und Sucht gesprochen.

Fans und Freunde von Clara McGregor lobten ihren Mut und ihre Entschlossenheit trotz offensichtlicher Bissspuren über den roten Teppich zu gehen. „So badass and iconic… “ schrieb ein User. Ein anderer kommentierte: „Red carpet winner“. (Bang/KT)