Samstag, 20. Januar 2018 19:04 Uhr

Ewan McGregor hat die Scheidung eingereicht

Jetzt ist es wohl offiziell. Schauspieler Ewan McGregor hat die Scheidungspapiere unterzeichnet und eingereicht. Der „Fargo“-Star und seine Frau Eve Mavrakis gingen bereits im Mai des letzten Jahres getrennte Wege. Grund für das Ehe-Aus ist die angebliche Affäre mit seiner Schauspiel-Kollegin Mary Elizabeth Winstead, die sich übrigens zum selben Zeitpunkt von ihrem Ehemann Riley Sterns trennte.

Ewan McGregor hat die Scheidung eingereicht

Ewan McGregor und Mary Elizabeth Winstead: Foto: Eugene Powers/WENN.com

Die Fangemeinde war empört und auf Sozialen Netzwerken wurde ordentlich gelästert über den angeblichen Fremgeher. Ein User schrieb direkt an Eve Mavrakis: „Ich kann nicht glauben, dass Ewan dich für diese billige Hure verlässt. Du bist so viel besser als sie. Nimm ihn jeden Cent ab!“ Mavrakis antwortete daraufhin lediglich: „Was kann ich schon dagegen machen?“

McGregor reichte seine Scheidungspapiere am Obersten Gerichtshof in Los Angeles ein. Er fordert darin ein gemeinsames Sorgerrecht für die drei minderjährigen Kinder, die er mit seiner 51-Jährigen (Ex)-Frau hat. Die fordert allerdings das alleinige Sorgerecht und lediglich ein Besuchsrecht für den 46-Jährigen. Der erklärte sich übrigens damit einverstanden, Unterhalt an seine Frau zu zahlen.

Wie üblich: „Unüberbrückbare Differenzen“

Als Grund für die Scheidung nannte McGregor „unüberbrückbare Differenzen“. Bei den Golden Globe Awards tauchte der Hollywood-Star dann aber gemeinsam mit seiner angeblichen Affäre Mary Elisabeth auf. Und bei dem Event kam es auch gleich noch einen kleinen Eklat, denn als Ewan den Preis für den Besten Schauspieler in der „Fargo“-Serie annahm, bedankte er sich nicht nur bei seiner Frau, die „22 Jahre an seiner Seite gestanden habe“, sondern auch gleich noch bei seiner Kollegin. „Ohne Mary Elisabeth hätte es keinen Ray (seine Rolle in der Serie) gegeben.“

Die Tochter von Ewan McGregor und Eve Mavrakis schrieb einen Song über die schmerzliche Trennung ihrer Eltern, in dem es unter anderem heißt: „Ich habe ein paar sehr dumme Storys gelesen, die ich online gefunden habe…diese Bilder…Sie bringen mich zum Weinen.“ Damit spielt die 15-Jährige auf die Fotos an, die Ewan mit seiner Schauspielkollegin beim Knutschen in einem Pub in London zeigten. (SV)

Quelle: instagram.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren