Montag, 23. Mai 2011 15:39 Uhr

Ex-Big-Brother-Star Pisei La sammelt für Kinder in Kambodscha

Berlin. Die 19jährige Kambodschanerin Pisa La, letztes Jahr Star in der zehnten Staffel von Big Brother, will dem Verein „Kinderhilfe in Kambodscha e.V.“ dabei helfen, Waisenkindern in Pisei‘s Heimatland eine Zukunftsperspektive zu bieten.

Der quirligen und lebenslustigen Schönheit liegt dieses Projekt besonders am Herzen. Schließlich kam sie selbst im Alter von sechs Jahren aus Kambodscha zu deutschen Adoptiveltern. „Anders als viele Kinder in meinem Heimatland hatte ich hier in Deutschland die Chance, ein besseres Leben zuführen“, erklärt Pisei.

Dafür motiviert wurde Pisei, weil sie vor einem Jahr die Möglichkeit hatte ihr Heimatland zu besuchen. Reichtum und viel Armut konnte sie erleben, besonders beeindruckte sie versehrte Kinder, die durch Minen, Gliedmaßen verloren haben und dort ist für die Kinder dringend Hilfe notwendig, denn es geht ums Überleben.

Um möglichst viele Spendengelder zu sammeln, will sie Prominente bitten, einen persönlichen Gegenstand zu stiften, die dann meistbietend bei Ebay versteigert werden soll. „Ich nehme alles: alte Socken, leere Zahnpastatuben, nicht mehr benötigte Extensions…“ lacht Pisei. Wichtig sei ihr nur, dass viele Leute heiß darauf sind, die persönlichen Spenden zu ersteigern. „Denn das bringt schließlich Kohle – und die bringe ich dann persönlich nach Kambodscha! Vielleicht kann ich den Kindern mit meiner Geschichte Mut machen, aktiv an ihrer eigenen Zukunftsperspektive zu arbeiten.“

„Nackich machen, um berühmt zu werden? Nich mit mir!“ ist sich die 19jährige Kambodschanerin Pisei La sicher. Als Ex-­Big-­Brother-­Kandidatin weiß sie, dass andere It-­Girls alles tun würden, um ihren Bekanntheitsgrad zu erhöhen. Hemmungen, sich in der Öffentlichkeit zu präsentieren, hat die quirlige und lebenslustige Schönheit nicht. Schließlich ist ein Leben als prominentes TV-­?Sternchen ihr erklärtes Ziel. Aber das möchte sie bitteschön auf halbwegs seriösem Wege erreichen.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren