26.11.2020 21:20 Uhr

Ex-Fußballstar Marcell Jansen: Jetzt geht’s unter die Gürtellinie!

Körper- und Intimpflege für Männer ist eine Frage der Aufklärung. Bisher spricht jedenfalls kein Mann gern über Lümmelgerüche, Schwitzehoden oder wundgescheuerte Oberschenkel, geschweige denn er tut etwas dagegen. Jetzt öffnet Ex-Fußballstar Marcel Jansen die Türen ins Tabu-Reich.

Fotos: FAVE Labs GmbH/imago images / Martin Hoffmann

Alle Männer haben ähnliche Probleme und im Gegensatz zu Frauen noch eine Menge Nachholbedarf in puncto Kosmetik und Körperpflege. Mit der Marke „Groomed Rooster“ tritt das Hamburger Start-up FAVE Labs nun den Beweis an, dass es auch für Männer möglich ist, einen coolen und unkomplizierten Umgang mit vermeintlich peinlichen Themen zu finden.

„Le Coq Rock“

Das erste Produkt „Le Coq Rock“ zielt deshalb auch direkt unter die Gürtellinie. „Le Coq Rock“ schützt die Haut im Intimbereich des Mannes, insbesondere in der sensiblen Genitalregion, gegen Wundscheuern & Hautirritationen. Dafür setzt sie auf einen leichten Seidenfilm-Effekt, der die Haut spürbar geschmeidiger macht. Gleichzeitig absorbiert die neue Deo-Creme Schweiß und neutralisiert unangenehme Gerüche. Ein echter Game Changer für aktive Männer, die gern und viel Sport treiben, und für Männer, die im Alltag vermehrt ins Schwitzen kommen oder zum Beispiel durch Übergewicht zu stärkerer Wundreibung neigen.

„Le Coq Rock“ ist eine in Deutschland produzierte Eigenentwicklung, 100% vegan und frei von bedenklichen Inhaltsstoffen.

Markenbotschafter Marcell Jansen

Mit Marcell Jansen hat Groomed Rooster einen Experten für Sport, Gesundheit und Lifestyle an seiner Seite – und einen Verfechter von ungewöhnlichen Ideen.“Gerade für mich als ehemaligen Leistungssportler spielt Körperpflege eine große Rolle. Weil ich weiß, wie es sich anfühlt, wenn bestimmte Körperpartien häufig durch Schweiß und Reibung beansprucht werden. Genauso gut weiß ich auch, wie schwierig es ist, Pflegeprodukte zu bekommen, die qualitativ absolut hochwertig sind. Und garantiert frei von Schadstoffen, vor denen man gerade die Haut im Intimbereich schützen möchte. Solche Pflegeprodukte auf den Markt zu bringen bedeutet für uns auch Verantwortung. Und die übernehmen wir gerne.“

Der heute 35-jährige Jansen ist ein ehemaliger deutscher Profi-Fußballspieler, der als Amateur weiter aktiv Fußball spielt. Er war während seiner Profikarriere für Borussia Mönchengladbach, den FC Bayern München und den Hamburger SV aktiv.

Ex-Fußballstar Marcell Jenssen: Jetzt geht's unter die Gürtellinie!

Fotos: FAVE Labs GmbH/

Werbekampagne mit Augenzwinkern

„Unser Ziel ist es, dass Männer Körper- und Intimpflege als selbstverständlich betrachten“, sagt Co-Gründer und CEO Hauke Windmüller. „Mithilfe unserer Produkte sollen sie ein Stück Lebensqualität gewinnen und darüber langfristig auch ein größeres Selbstbewusstsein aufbauen können.“ Gleichzeitig steigt bei vielen Männern das Bewusstsein für Gesundheit, Fitness und Vitalität. Die Marke Groomed Rooster tritt deshalb betont lässig und selbstbewusst auf.

„Männern fällt es wesentlich leichter, wenn sie humorvoll über intime Dinge sprechen können“, erklärt Mitgründer und Branding-Experte Benjamin Reiß. „Deswegen nähern wir uns dem Thema in der Markenkommunikation auch mit einem Augenzwinkern.“

Männer! Marcell Jansen präsentiert jetzt das für untenrum!

Fotos: FAVE Labs GmbH/

Galerie

Produktpalette geplant

„Le Coq Rock“ ist aber erst der Anfang einer Serie von Produkten, mit denen sich Männer eine wirksame, aber unkomplizierte Pflegeroutine aufbauen können. „Der bisher noch weitgehend überschaubare Bereich Men’s Skincare ist eines der größten Trendsegmente der nächsten Jahre“, sagt Hauke Windmüller. Bis 2027 soll der Markt laut einer aktuellen Studie der Grand View Research, Inc. weltweit um jährlich 6,2 Prozent wachsen. „Weil Männer außerdem viel praktischere Ansprüche an Körper- und Gesichtspflege haben als Frauen, ist das für uns ein besonders spannendes Experimentierfeld.“