Ex-GNTM-Kandidatin Maribel: So sehr verunsicherte sie die Show

Maribel Todt

instagram.com/maribeltodt/

20.01.2021 18:30 Uhr

Für viele Teilnehmerin ist „Germany's Next Topmodel“ ein echtes Sprungbrett. So auch für Maribel Todt. Die 19-Jährige ist seither als erfolgreiche Influencerin und als Model unterwegs und das, obwohl sie von den Machern der Show total verunsichert und falsch dargestellt wurde.

So jedenfalls lautet ihr Fazit nach der Castingshow. Im vergangenen Jahr nahm Maribel Todt (19) an der 15. Staffel „GNTM“ teil und wurde über Nacht berühmt. Für die hübsche Brünette war das jedoch nicht immer einfach. Als Nachrückerin hatte sie bei den anderen Teilnehmerinnen nicht unbedingt einen Stein im Brett. Das schüchterte die damals 18-Jährige ganz schön ein. Doch auch die Macher der Show sollen alles daran gesetzt haben, Maribel falsch darzustellen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Maribel Sancia Todt (@maribeltodt)

Produktionsleitung verunsicherte Maribel

In einem Instagram-Q&A fragen Maribels Fans, ob die Macher von Heidi Klums TV-Format sie absichtlich „dümmlich“ dargestellt hätten. Ihre Antwort? „Haben sie auch und als extrem introvertiert.“ Angeblich soll die Produktionsleitung bestimmte Verhaltensweisen sogar provoziert haben: „Die haben mich so krank verunsichert mit ihren Fragen“, erklärt sie online. Das hat das Model so sehr unter Druck gesetzt, dass sie sogar einige Male überlegte, das Handtuch zu werfen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Maribel Sancia Todt (@maribeltodt)

Psychischer Druck

Für den Sieg hat es damals zwar nicht gereicht, für Maribel war ihre Teilnahme aber dennoch ein absoluter Erfolg: „Ich hab für mich gewonnen und damit meine ich nicht den Sieg, sondern dass ich nicht aufgegeben habe, obwohl die Zeit da psychisch echt unheimlich hart war für mich. Ich hab mich nicht unterkriegen lassen und habe gekämpft (für mich war es echt nicht einfach mit dem Druck und ohne die Unterstützung meiner Freunde etc.).“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Maribel Sancia Todt (@maribeltodt)

Maribels tragische Familiengeschichte

Den Zuschauern ist Maribel vor allem wegen ihrer tragischen Familiengeschichte in Erinnerung geblieben. Vor knapp vier Jahren verlor das Model ihre Eltern und ihre jüngere Schwester bei einem schweren Autounfall. Daraufhin wuchs die damals 15-Jährige bei ihrer Oma in Nordrhein-Westfalen auf. „Damals war es so, als sei mein ganzes Leben zerbrochen. Mir wurde der Boden unter den Füßen weggerissen. Ich musste umziehen und es hat sich alles um 180 Grad gewendet – das nicht zum Positiven“, erklärt sie in einem Interview mit „Bild“.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Maribel Sancia Todt (@maribeltodt)

Das macht Maribel heute

Inzwischen hat Maribel gelernt, den schweren Schicksalsschlag zu akzeptieren. Sie lebt mittlerweile in München, kümmert sich in ihrer Freizeit leidenschaftlich um ihre Pferde und hat sich als Model und Influencerin einen echten Namen gemacht. (AB)