Samstag, 9. Juni 2018 19:50 Uhr

Ezra Miller über „Phantastische Tierwesen 2“ und sein Outing

Ezra Miller konnte sich so gut in seinen Charakter in ‚Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind‘ hineinversetzen, da dieser ähnliche Erlebnisse machte wie er selbst.

Ezra Miller über "Phantastische Tierwesen 2" und sein Outing

Foto: Ivan Nikolov/WENN.com

Der 25-jährige Schauspieler ist in dem ‚Harry Potter‘-Spin-off als Credence Barebone zu sehen, der seine magischen Fähigkeiten verstecken muss. Ezra selbst outete sich 2012 und weiß somit genau, wie es sich anfühlt, zu einer unterdrückten Minderheit zu gehören.

Die Parallelen zwischen seinem Charakter und seinen realen Erfahrungen als Teil der LGBTQ-Gemeinschaft gibt er gegenüber dem ‚Gay Times‘-Magazin offen zu: „Ich wurde aus einer Vielzahl von Gründen von der Rolle angezogen, und das war definitiv einer davon.“ In ‚Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen‚ wird der Darsteller seine Rolle wieder aufnehmen.

Outing hat ihn nicht behindert

Im Sequel, das am 15. November in die Kinos kommt, werden die Fans Credence noch besser kennenlernen, wie Ezra verrät: „Sein Charakter wird darin weiter erforscht und er schlägt weitere Kapitel in seinem Leben auf.“ In einem früheren Interview hatte der Star enthüllt, dass ihm viele davon abgeraten hatten, reinen Tisch über seine wahre Sexualität zu machen.

Quelle: instagram.com

„Leute in dem Business, aber auch ganz Fremde, mit denen ich zuvor noch nie gesprochen hatte, erzählten mir, dass es einen Grund gäbe, weshalb es so viele schwule, transsexuelle oder Bi-Gender-Personen in Hollywood gibt, die ihre wahre Identität vor dem öffentlichen Auge geheim halten“, berichtete er dem ‚ShortList‘-Magazin. Und es kam noch schlimmer für den Darsteller: „Man sagte mir, ich wäre auf die dumme Idee gekommen, mein eigenes Potenzial, einmal eine Hauptrolle zu ergattern, behindert zu haben.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren