Der erste von drei Netflix-Filmen„Falling for Christmas“: Lindsay Lohan als reiche, verwöhnte Hotelerbin

Auf Netflix wird es bereits Anfang November weihnachtlich. (lau/spot)
Auf Netflix wird es bereits Anfang November weihnachtlich. (lau/spot)

Scott Everett White/Netflix

SpotOn NewsSpotOn News | 04.10.2022, 16:10 Uhr

Schafft Lindsay Lohan mit dieser Rolle ihr Schauspiel-Comeback? Zum kommenden Weihnachts-Liebesfilm "Falling For Christmas" hat Netflix nun das Startdatum bekannt gegeben.

Wie in jedem Jahr steht auch bald wieder die Weihnachtssaison vor der Tür. Auf dem Streamingdienst Netflix wird es bereits am 10. November festlich, wie jetzt bekannt wurde. Dann startet die weihnachtliche romantische Komödie „Falling for Christmas“ mit dem einstigen Superstar Lindsay Lohan (36) in der Hauptrolle. Das Startdatum hat Netflix auf Twitter verkündet – und gleich noch das offizielle Poster zum kommenden Film präsentiert.

Darum geht es in „Falling for Christmas“

Lindsay Lohan spielt in „Falling for Christmas“ die reiche, verwöhnte und frisch verlobte Hotelerbin Sierra. Bei einem Skiunfall verliert sie ihr Gedächtnis und landet in der Obhut des so attraktiven wie bodenständigen Pensionsbesitzers Jake (Chord Overstreet, 33). Der umsorgt sie gemeinsam mit seiner altklugen Tochter Avy (Olivia Perez).

Fans von romantischen Komödien werden anhand dieser offiziellen Synopse bereits erahnen, wie sich der Plot weiterentwickelt. Die Rolle des Pensionsbesitzers Jake spielt der aus der Musical-Serie „Glee“ bekannte Darsteller Chord Overstreet.

Schafft Lindsay Lohan auf Netflix ihr Schauspiel-Comeback?

Einst war Hauptdarstellerin Lohan mit Filmen wie „Freaky Friday – Ein voll verrückter Freitag“ (2003) oder „Girls Club – Vorsicht bissig!“ (2004) erfolgreich und gehörte zu den bekanntesten Jungdarstellerinnen Hollywoods. Nach Party-Exzessen wurde es dann in den vergangenen Jahren ruhig um den einstigen Kinderstar, doch nach „Falling for Christmas“ wird sie auch noch für zwei weitere Netflix-Filme vor der Kamera stehen. Details zu diesen kommenden Projekten sind gegenwärtig allerdings noch nicht bekannt.