31.07.2020 17:16 Uhr

Familienausflug nach Tresco: Eine besondere Reise für Prinz William

Prinz William soll mit seiner Familie nach Tresco gereist sein, um ein paar Tage auszuspannen. Die Insel ist ihm alles andere als fremd.

imago images/Starface

Prinz William (38) und Herzogin Kate (38) genießen gemeinsame Zeit mit ihren Kindern – und das fernab ihres Landsitzes Anmer Hall im Osten des Vereinigten Königreichs. Wie „The Mirror“ berichtet, soll es die royale Familie in den Süden des Landes gezogen haben. Die freien Tage, ehe für Prinz George (7) und Prinzessin Charlotte (5) das neue Schuljahr beginnt, würden die Fünf, inklusive Prinz Louis (2), demnach auf den Scilly-Inseln verbringen. Einem ganz besonderen Urlaubsort für Prinz William.

Inselbewohner hätten dem britischen Blatt erzählt, den Herzog und die Herzogin von Cambridge beim Fahrradfahren auf der Insel Tresco gesehen zu haben. „Sie sahen so glücklich dabei aus, als sie das Wetter genossen“, wird ein namentlich nicht genannter Augenzeuge zitiert. Die beiden Royals hätten freundlich gegrüßt.

Schon als Kind die Insel erkundet

Die Inselgruppe vor der Küste Cornwalls ist Prinz William nicht fremd. Schon als Kind verbrachte er dort seinen Urlaub gemeinsam mit seinen Eltern, Prinz Charles (71) und Prinzessin Diana (1961-1997), sowie Bruder Prinz Harry (35). Ein Bild, das „The Mirror“ veröffentlicht hat, zeigt die Familie im Jahr 1989 – ebenfalls auf den Fahrrädern. Bis Freitag (1. August) sollen die Cambridge-Royals noch vor Ort sein, dann stehe die Heimreise an.

(cos/spot)