Montag, 14. Oktober 2019 16:49 Uhr

Fata Hasanovic: Seit „GNTM“ hat sich viel geändert

imago images / Jan Huebner

Fata Hasanovic (24) nahm 2016 bei „Germanys Next Topmodel“ teil. Damals reiste die Berlinerin monatelang mit den anderen Mädels der Staffel um den halben Globus. Schließlich schaffte sie es bis ins Finale. Seitdem hat sich einiges verändert. Fata hat nämlich einiges an Gewicht zugelegt. Und zu ihren ehemaligen Kolleginnen hat sie heute kaum noch Kontakt.

Während  Fata Hasanovic letzte Woche beim KISS Cup in Berlin Fußballschuhe trug, wurde sie vor rund drei Jahren vor allem durch das Tragen von High-Heels bekannt. Damals schaffte es die Schönheit bei „GNTM“ sogar bis ins Finale.

Das steckt hinter der Gewichtszunahme

Doch während das Model damals dem Format entsprechend relativ abgemagert im TV zu sehen war, hat Fata heute 10 Kilo zugenommen. Grund dafür ist eine Hormonspirale, die das Model aufgrund einer Zyste in der Gebärmutter tragen muss.

Nachdem sie früher noch aufgrund ihrer mageren Figur Hass-Kommentare abbekam, hetzen ihre Follower nun gegen ihre angeblich dicke Statur. „Man kann es den Leuten nie recht machen“, erzählte Hasanovic. „Die hinterfragen einfach nicht, ob hinter dem nicht etwas Gesundheitliches steckt. Ich fühle mich so wohl“, erklärte Fata weiter gegenüber klatsch-tratsch.de. Zudem ist Fata alles andere als moppelig, sondern nach wie vor schön schlank.

Quelle: instagram.com

Ähnlich wie bei Klaudia mit K

Doch auch an dem Kontakt zu ihren Kolleginnen hat sich seit 206 einiges verändert. Obwohl die Brünette 2016 monatelang mit den anderen Models ihrer Staffel vor der Kamera stand, sind dabei keine Freundschaften entstanden. „Heute würde ich die Mädels eher als Kolleginnen oder Bekannte bezeichnen aber nicht als Freunde“, erzählte die 24-Jährige.

„Der Kontakt zu den anderen Models hat sich eher über die Staffeln verlaufen. So verstehe ich mich mit Klaudia mit K oder mit Enisa Bukvic gut“, so Fata weiter. Die beiden nahmen 2018 bzw. 2019 an dem Format teil.

Ein ähnliches Verhältnis zu den Kolleginnen von damals bestätigte zuvor bereits Klaudia mit K (23), ebenfalls gegenüber klatsch-tratsch.de. Auch sie erzählte, dass sie bei Heidi Klums (46) TV-Show keine Freunde gefunden hatte. Wahrscheinlich bleibt „Germanys Next Topmodel“ ein Wettbewerb bei dem am Ende mehr Konkurrenz als eine freundschaftliche Atmosphäre herrscht.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren