Freitag, 6. Dezember 2013 18:50 Uhr

Felix Sturm will Samstag wie Arnold Schwarzenegger durchstarten

Felix Sturm ist heiß, er ist topfit, er will Geschichte schreiben – quasi „back to the Top“!

Felix Sturm will Samstag wie Arnold Schwarzenegger durchstarten

Im September 2012 verlor der deutsche Boxer bosnischer Abstammung seinen WM-Titel gegen Daniel Geale. Morgen greift der 34-jährige Ex-Champion wieder an und trifft auf den IBF-Weltmeister und Geale-Bezwinger Darren Barker (31) – live in SAT.1.

„Ich habe in der Vergangenheit viele Fehler gemacht. Aber ich habe alles verändert – und ich weiß, und dass ich in dieser Verfassung jeden schlagen kann“, sagt Felix Sturm. Mit einem Sieg gegen Barker würde Sturm Boxgeschichte schreiben – und sich als erster deutscher Profiboxer zum vierten Mal einen Weltmeistertitel sichern. Barker kontert siegessicher: „Die Chance, dass ich verliere, liegt bei null Prozent!“

Der ‚Bild am Sonntag‘ erklärte Flx jüngst, wen er sch für seinen Kamp am Samstag zum Vorbild nimmt: „Ich habe zuletzt eine TV-Dokumentation über Schwarzenegger gesehen. Seine Biografie ist beeindruckend. Er kehrte 1980 nach fünf Jahren im Bodybuilding-Ruhestand zurück und setzte sich bei ‚Mr. Olympia‘ direkt gegen die versammelte Welt-Elite durch. Sein Siegeswille und seine Disziplin – diese Dinge sollen mich auch auszeichnen.“

„ran Boxen“ zeigt das Box-Event ab 22.55 Uhr aus der Porsche Arena in Stuttgart.

Foto: SAT.1/ Oliver Gast

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren