Montag, 2. September 2019 17:46 Uhr

Felix van Deventer: So knapp entging er einer Querschnittslähmung

Foto: imago images / Gartner

Am Wochenende erlitt „GZSZ“-Star Felix van Deventer einen schweren Unfall. Der aus der RTL-Serie als Jonas bekannte Schauspieler stürzte von einem Balkon aus vier Meter in die Tiefe. Doch der Mädchenschwarm hatte großes Glück und entkam dem Horror-Sturz offenbar ohne schwersten Folgen.

Ein Sturz von einem Balkon wäre wohl nicht nur für Menschen mit Höhenangst ein absoluter Alptraum. Für den RTL-Schauspieler Felix van Deventer wurde dieses schreckliche Szenario am Samstag zur traurigen Realität. Aus bisher nicht öffentlich gewordenen Gründen flog der 23-Jähroge ganze vier Meter in die Tiefe. Das Management des Darstellers äußerte sich allerdings noch nicht zum genauen Hergang des Unfalls betonte aber, dass Felix dabei nicht unter Alkoholeinfluss stand.

Quelle: instagram.com

Kein Alkohol im Spiel

„Felix hat einen Teilbruch der Wirbelsäule. Wäre dieser nur 1,5 cm weiter links gewesen, wäre eine Lähmung nicht ausgeschlossen gewesen. Ich möchte aber betonen, dass Alkohol bei seinem Sturz keine Rolle gespielt hat“, so das Management gegenüber RTL.de.

Zuerst äußerte sich der 23-Jährige am Sonntag per Insta-Story zu seinem Unfall: „Hey Freunde. Ich hatte gestern einen Unfall, und bin vier Meter tief vom Balkon gestürzt und hab mir dabei ein Teil meiner Wirbelsäule gebrochen! Aber mehr ist mir zum Glück nicht passiert!…Danke Gott“, so der RTL-Star. Felix hatte offensichtlich mehrere Schutzengel die ihn vor Schlimmerem bewahrten.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren