Donnerstag, 5. September 2019 15:14 Uhr

Felix van Deventer zurück im Krankenhaus: So kam es zum Unfall

Foto: imago images / Gartner

Große Sorge um den „GZSZ“-Schauspieler: Felix van Deventer (23) musste wieder ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der junge Vater war am vergangenen Freitag von einem Balkon gestürzt und hatte sich eine Fraktur am 2. Lendenwirbelkörper zugezogen.

Nach wenigen Tagen durfte er das Krankenhaus wieder verlassen, doch nun folgt der große Schock. Wie RTL berichtete, begab sich Felix van Deventer wieder in ein Krankenhaus. Den Schauspieler plagten große Schmerzen.

Quelle: instagram.com

So kam es zum Unfall

Genauere Details zu seinem Zustand sind aktuell nicht bekannt, jedoch verrät Felix gegenüber RTL nun, wie es zu dem Unfall kommen konnte, er hatte seinen Schlüssel vergessen: „Ich bin die Regenrinne hochgeklettert, habe mich oben am Gitter am Balkon abgestützt und mich heraufgehangelt. Dann fing das Problem an. Ich habe versucht, mich mit meinen Füßen festzuhalten, aber ich hatte einfach keinen Halt.“

Er erzählt von seiner aussichtslosen Situation: „Ich hing da und ich wusste, ich kann mich nicht mehr halten, ich werde gleich abstürzen. Dieser Moment war echt schlimm. Ich habe schwer geatmet und geschrien. Dann bin ich gefallen. In dem Moment wusste ich: ‚Ich werde mir gleich was brechen‘. Ich habe echt gedacht: ‚Das war’s, ich kann nie wieder gehen.‘“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren