Freitag, 18. Juni 2010 21:36 Uhr

Fergie: Bei Cheryl Cole kann man schnell bi werden

Los Angeles. Fergie (35) findet ihre Kollegin Cheryl Cole sexy genug, um eine Frau lesbisch werden zu machen. Die ‚Black Eyed Peas‘-Frontfrau lernte die Star-Britin kennen, als diese die Band auf ihrer Europatour unterstützte. Die beiden Frauen freundeten sich schnell an und telefonieren noch heute fast täglich miteinander.
Fergie ist zwar mit Schauspieler Josh Duhamel verheiratet, steht aber seit jeher offen zu ihrer Bisexualität. Nun scherzte die talentierte R’n’B-Queen, ihre englische Kollegin auf eine Date ausführen zu wollen.
Gegenüber der ‚Sun‘ erklärte Fergie: „Cheryl ist heiß genug, um jeden umzudrehen. Bei manchen Mädchen, die man sieht, denkt man sich nur: ‚Verdammt, Mädel, du solltest nicht so gut aussehen!‘ Cheryl ist eine davon.“

Nicht nur sie selber ist von der jungen Chart-Stürmerin fasziniert. „Sie hat diese Eigenart, die starke Männer in kichernde Schuljungen verwandelt. Jeder, der sie bekommt, kann sich glücklich schätzen“, betonte Fergie weiter und sinnierte: „Vielleicht wird es nicht einmal ein Mann sein. Ich würde sie sofort daten und das weiß sie.“ Cheryl Cole ist derzeit eh wieder zu haben: Ihr Ehemann, Fußball-Star Ashley Cole, hinterging sie mit mehreren Frauen und provozierte so die Trennung, die Scheidung läuft bereits. Und Fergie hilft sicher gerne beim Trösten. (CoverMedia)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren