Samstag, 19. Mai 2012 13:29 Uhr

Fernsehlegende Kurt Felix ist tot und wurde bereits beigesetzt

Die TV-Ikone Kurt Felix ist tot. Der Schweizer Fernsehmoderator und Fernsehjournalist starb bereits am Mittwoch im Alter von 71 Jahren im schweizerischen St. Gallen, bestätigte ein Sprecher gegenüber dpa. Schon heute sei der Fernsehstar in St. Gallen beerdigt worden.

Volker Herres, Programmdirektor ‚Erstes Deutsches Fernsehen‘ sagte dazu: „Mit Kurt Felix haben wir einen der ganz Großen verloren. Wir trauern um einen begnadeten Entertainer. Er hat Fernsehsendungen entwickelt, die Millionen Menschen Spaß und Freude bereitet haben. Die ARD verbeugt sich in Dankbarkeit.“

Paola Felix wird von der Schweizer Zeitung ‚Blick‘ zitiert: „Mit einem Lächeln im Gesicht ist Kurt von dieser Welt gegangen. Ich denke unendlich dankbar zurück an die schönsten Jahrzehnte meines Lebens, die ich mit ihm erleben durfte.“

Kurt Felix schrieb mit ‚Verstehen sie Spaß?‘, einer Show mit versteckter Kamera von 1981 bis 1990 Fernsehgeschichte. Der beliebte Fernsehmacher hatte die Sendung konzipiert und mit seiner Ehefrau insgesamt 53 Folgen moderiert.

1980 heiratete Felix in zweiter Ehe die Sängerin und Fernsehmoderatorin Paola. 1988 wurden beide zum beliebtesten Moderatorenpaar im deutschen Fernsehen gewählt.

2003 hatte sich Kurt Felix aufgrund einer Thymom-Krebserkrankung ins Privatleben zurückgezogen. Anfang April 2010 wurde ein neuer Krebsausbruch diagnostiziert.

Foto: wenn.com

Das könnte Euch auch interessieren