Sonntag, 8. Januar 2012 18:05 Uhr

Filmfestspiele von Palm Springs: Brad Pitt geht am Stock

Palm Springs. Gestern war die Preisverleihungsgala des 23. Palm Springs International Film Festival in Kalifornien und Stars wie Tagen Charlize Theron, George Clooney, Tom Hanks oder auch Adrian Brody, Al Pacino und Gary Oldman waren die hochkarätigen Gäste der Gala.

Auch Angelina Jolie und Brad Pitt statteten dem Festival einen Besuch ab und konnte sicher sen, dass ihnen die geballte Aufmerksamkeit der Presse gehörte. Der Star bekam den Palm Springs International Film Actor Award für seine schauspielerische Leistungen in ‚Moneyball‚ und ‚The Tree of Life‘.

Der 48-Jährige wartete allerdings mit einem Handicap auf und ging sogar am Stock! Laut Medienberichten hat der Schauspieler einen Bänderriss im Knie, den er sich beim Skiurlaub der Familie zugezogen hatte. Pitt war mit seiner dreieinhalbjährigen Tochter Vivienne ausgerutscht, erklärte er laut ‚people.com‘: „Ich trug meine Tochter [Vivienne] den Hügel hinunter und rutschte aus“.

Jolie sagte dazu dem ‚OK!‘-Magazin: „Alles wird zu so einer Riesensache, nicht wahr? Vivian geht’s gut. Bei ihr war alles in Ordnung. Er hat den Sturz hingelegt. Als Maddox kleiner war, habe ich mich mal hingeworfen und meinen Ellbogen gebrochen, weil ich sicherstellen wollte, dass er nicht verletzt wird.“

Dass Brad Pitt jetzt am Stock geht, habe seine Bewegungsfähigkeit keineswegs eingeschränkt, fügt die 36-Jährige hinzu: “So ein Typ ist er nicht. Er macht immer noch alles. Ich mag den Stock!”

Fotos: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren