Mittwoch, 17. April 2013 08:56 Uhr

Fiona Erdmann: Anwälte sollen Georginas loses Mundwerk bremsen

In einen Facebook-Eintrag bezeichnete Ich-Darstellerin Georgina Bülowius (23) ihre Ex-Dschungel-Kollegin, Model Fiona Erdmann (24), als „alte Guttenbergerin“ und erhob Plagiatsvorwürfe.

Das will die schöne Fiona allerdings nicht auf sich sitzen lassen. Dazu sagte sie dem ‚OK! Magazin‘: „Ich ziehe meine Kunden sicherlich nicht über den Tisch. Ich verkaufe echte Handarbeitsware und habe humane Preise“.

Fiona-Erdmann

Deshalb geht Fiona nun sogar rechtlich gegen Georgina vor. „Als Anwälte von Frau Erdmann haben wir bereits rechtliche Schritte unternommen“, so Anwalt Oliver Siebert. „Zivilrechtlich hat unsere Mandantin hier demnach einen Unterlassungsanspruch gegen Frau Bülowius, die ganz klar das Persönlichkeitsrecht verletzt.“

Sollte sie sich nicht daran halten, drohe sogar Gefängnis, heißt es dem Blatt zu Folge.

Georgina11-1

Bülowius hatte zuletzt öffentlich erklärt, Fiona habe ihre Schmuckkollektion „Milumée“ bei anderen Designern geklaut und vergleichende Links eines Rings gepostet. Erdmann erklärte dazu: „Das Design ist zurzeit sehr angesagt und natürlich gibt es diesen Ring in verschiedenen Varianten, Qualitäten und Anbietern. Allerdings verkaufe ich ganz bestimmt keine Ware aus China für 1,45 Euro“.

Fotos: WENN.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren